• 27. August 2017 um 8:20 am #12404
    Sebastian Bergmann
    Teilnehmer

    Kurze Frage: Ich war noch nie auf der SPIEL in Essen, hat zeitlich leider bislang nie gepasst. Dieses Jahr könnte ich das erste Mal hinfahren, aber nur am Sonntag. Lohnt sich das? Oder wird da schon abgebaut und man bekommt keinen richtigen Eindruck mehr? Danke!

  • 28. August 2017 um 9:02 am #12405
    kenguru
    Teilnehmer

    Hallo Sebastian,

    ich denke die Messe lohnt sich immer =)
    Du müsstest aber schon wissen was du sehen willst und dir einen Plan machen. Ich bin seit einigen Jahren an 4 Tagen da und habe am Ende das Gefühl nicht alles gesehen zu haben. Und du musst davon ausgehen das ein paar Spiele bereits vergriffen sind.

    Die Stimmung ist aber meines Erachtens immernoch super und ganz zum Schluss (das Abbauen beginnt nicht während der Öffnungszeiten) gibt es noch das ein oder andere Schnäppchen zu ergattern 😉

    Solltest du dich entscheiden zu kommen, wünsche ich dir sehr viel Spaß =)

  • 28. August 2017 um 9:05 am #12406
    Sebastian Bergmann
    Teilnehmer

    Danke für die Antwort.

    Ich habe mich mittlerweile entschlossen, am Sonntag auf die SPIEL zu fahren. Habe bei Pandasaurus Games „Wasteland Express Delivery Service“ und „Coaster Park“ als Essen Pickup bestellt, werde als auf jeden Fall an deren Stand und meine Spiele einsammeln. Ansonsten werde ich mehr oder weniger ziellos durch die Hallen wandern und Impressionen sammeln.

  • 30. August 2017 um 8:29 pm #12410
    Tanja
    Teilnehmer

    Hallo Sebastian,

    wenn du das erste Mal da bist wird es dich vermutlich etwas erschlagen – die Messe ist echt wahnsinnig voll und es gibt unglaublich viel zu sehen.
    Wenn du was bestimmtes sehen möchtest solltest du, wie Kenguru schon sagt, vorher gucken, wo der Stand genau ist.
    Ansonsten: Nimm dir ausreichend zu trinken und auch was zu essen mit und bequeme Schuhe – nach ein paar Stunden Essen qualmen einem nämlich die Füße 🙂

    Es lohnt sich aber auf jeden Fall – trotz aller Ärgernisse mit Parkplätzen etc. würde ich immer wieder hinfahren – und werde es dieses Jahr auch wieder tun!

    Viel Spaß!
    Tanja

  • 31. August 2017 um 5:41 pm #12419
    gamesusiii
    Teilnehmer

    Hallo Sebastian,

    also ich war vor drei Jahren am Sonntag da und ich war super begeistert!
    Habe es leider die letzten Jahre nicht geschafft, dieses Jahr klappte es wieder. Ich reise aber mit Bus / Bahn / zu Fuß an, mit dem Auto und den Parkplätzen war eine Katastrophe. (Aber vielleicht hat sich das gebessert).

    Ich wünsche dir auf alle Fälle viel Spaß!!

    LG,
    Susi 🙂 🙂

  • 23. September 2017 um 6:18 am #12798
    Oliver Schwarz
    Teilnehmer

    Hallo Sebastian, der Sonntag lohnt sich auf jeden Fall. Der Abbau findet normalerweise erst nach tatsächlichem Messe-Ende statt. Gerade am Sonntag kann man sogar am Nachmittag noch das eine oder andere Schnäppchen machen, wenn einige Händler noch ihr Sortiment abverkaufen. Allerdings wird man die begehrtesten Spiele der Messe nicht mehr bekommen, die sind meist schon am Freitag ausverkauft. Eine frühzeitige Anreise (bis 1 Stunde vor Öffnung) ist eine gute Idee (alternativ: Anreise mit dem ÖPNV) und auch eine Flasche Wasser und was zu knabbern sollte man dabei haben (auch, wenn man nur kurz einen Pickup machen möchte – „kurz“ kennt die Spielemesse nämlich nicht). Wenn man sicher gehen will, bestellt man die Karten vorher online, dann muss man nicht in 2 Schlangen warten (Kasse und Eingang) – allerdings ist mir das Warten bisher nie negativ aufgefallen.

    Für das „ziellose“ Herumwandern: Trotzdem den Hallenplan auf dem Smartphone mitnehmen – sobald die Stände bekannt sind, entsteht auf boardgamegeek.com immer ein Hallenplan mit Ausstellernamen statt mit Standnummern (irgendeiner macht sich immer die Mühe und baut so ein PDF). Das sollte man gedruckt oder auf dem Telefon dabei haben, damit man sich wenigstens ein bisschen orientieren kann. Viel Spaß!

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Topic Tags