Top 10 Brettspiele der Kindheit – Hunter

HunterDie besten Brettspiele - Toplisten10 Comments

Jetzt ist Hunters Kindheit an der Reihe!
Top 10 Brettspiele Crons Kindheit

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen willst, dann benutze beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Vielen Dank.

Brettspiele bei Spiele-Offensive kaufen

Brettspiele bei Amazon kaufen

Brettspiele bei Milan-Spiele kaufen

Auf Patreon kannst Du uns dauerhaft unterstützen.

▶Patreon: https://www.patreon.com/hunterundcron

▶Unsere T-Shirts gibt es hier: http://www.hunterundcron.de/shop

 

▶Hunters T-Shirt von Evershirt: http://www.evershirt.de

▶Tisch von Geeknson: http://www.geeknson.com/?page_id=692

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

Hunter & Cron werden unterstützt von:

http://www.spiele-offensive.de: Noch nie war Spiele kaufen und leihen so einfach.

http://www.brettspielgeschaeft.de: Dein Brettspiel-Fachgeschäft in Berlin mit der größten Auswahl.

http://www.gameswelt.de: Dein Videomagazin mit News, Tests, Spezials, Videos.

▶Hunter & Cron Logo designed by Klemens Franz: http://www.atelier198.com/

10 Comments on “Top 10 Brettspiele der Kindheit – Hunter”

  1. Wenn ich richtig informiert bin handelt es sich bei Drachenhort um die alte deutsche Erstauflage von DungeonQuest.

  2. Au ja, den MB-Gong habe ich auch noch in nostalgischer Erinnerung. Geschützt kann der nicht sein, war er doch selbst eigentlich vom Rank-Gong abgekupfert. Die Hälfte meiner Top 10 sind auch von MB, das dürfte auch am Gong und der Werbung ansich liegen. HeroQuest habe ich aber erst kürzlich nach meiner wiederentdeckten Brettspiel-Leidenschaft kennen gelernt. Das spiele ich nun ab und an mit einem befreundeten Paar samt Sohn.

    1) Scottland Yard
    2) Schach
    3) Master Mind
    4) Murmel Mikado (MB)
    5) Vier Gewinnt (MB)
    6) Donkey Kong (MB)
    7) Labyrinth-Spiel (das Geschicklichkeits-Solospiel, dass es jetzt noch von Brio gibt; ich hatte dazu noch einen Plastikaufsatz, der frustrierend schwer war)
    8) Senso (MB)
    9) Input (MB)
    10) Top ASS

    Prägende Spiele waren für mich zudem „Mensch ärgere Dich nicht“, „DKT“ (ein Monopoly-Clon aus Österreich, heutzutage noch ganz frech „Das Original“ genannt) sowie „Risiko“. Allerdings nur in der Hinsicht, dass Brettspiele bei mir lange Zeit abgeschrieben waren. Erst vor wenigen Jahren hat mich ein Onkel wieder richtig zum Hobby geführt.

  3. Hallo Ihr Beiden,

    Es waren die Drei Spiele :
    – Die Drei Magier
    – Das Blaue Amulett
    – Der Feuer-Salamander

    Damals im Noris Verlag veröffentlicht.

  4. Gedanklich bin ich auch noch bei dem Jungen, der vielleicht nie sein HeroQuest bekommen hat…..

    Ich kann Hunters Vater verstehen, dass er abends keine Lust auf Steuererklärungen hatte 🙂

    Monopoly habe ich als Kind auch geliebt und Hotel noch mehr – wobei ich mir Hotel erst als Erwachsene selbst gekauft habe.

    Vielen Dank für die tolle Liste und das unterhaltsame Video!

    Und danke an DILA: Ein Freund von mir suchte schon ganz lange nach „Die drei Magier“ konnte sich aber an den Titel nicht erinnern.

  5. Ah, hier ist der bei Cron vermisste original Dungeon Crawler DRACHENHORT dabei! Funktionierte bei mir auch als Solo Variante gut.

    Dann noch ’ne Frage: Gerne spielte ich auch ein Spiel, bei der man erst eine Eisdecke aus unterschiedlich großen Eisplättchen (Hexas und Doppel- bzw. Trippel-Hexas) baute, zu einer Insel lief und vor der Schmelze wieder zurück, mit so kleinen LKWs die unterschiedliche „Waren“ (Klötzchen mit verschiedenen Farben) transportierten. Weiß noch wer, wie das hieß oder heißt?

  6. Ach, noch eins: Das fiel mir schon bei den Themen „Echtzeit“ und Solospiel ein: Da drehte man eine Uhr auf und mußte eine Anzahl von durchnumerierten Steinen, die verdeckt lagen, sortieren. Das war ziemlich laut, ich glaube, auch von MB.
    Kennt das jemand?
    Und noch was: Da mußte man so richtig mit einem kleinen Bohrturm nach Öl bohren, jetzt kommen langsam die Erinnerungen hoch… Wie hieß das?

  7. bgg sei dank:
    ÖL Magnat!
    und das Echtzeit Solo Spiel: Zeit-Falle.

    auch noch gefunden beim stöbern und Kindheitsspielerinnerungen hochgebracht:
    Flottenmaneuver, Vier Gewinnt, Black Box!, Teufelsdreieck, Spiel des Lebens,
    ein Freund hatte Panzerschlacht, so eine Stratego Variante, wenn ich mich recht entsinne, Vier gewinnt!, Spiel des Wissens….

    Nächte voller Risiko!

    Jetzt noch mal bei Ravensburger stöbern wegen dem Eis-Spiel

  8. ALASKA! Puh, ich hätt nicht schlafen können
    Weiterhin:
    Europa Reise.
    Bald hab ich sie alle wieder im Kopf, neben den ganzen Klassikern, Mensch ärger dich nicht, selbstgezeichnete Autorennen, Skat, Schach, usw…

  9. Noch eine Anmerkung: Kinder wollen aus verschiedenen Gründer möglichst lange spielen, wo ich jetzt ab und an mit Kindern spiele, merke ich das auch wieder und die kleinen Spielräusche meiner Kindheit hab ich auch nciht vergessen. Daher ist es ja sehr beliebt, Spiele ohne gewisses Ende zu spielen, wie Stich-Quartett oder Mensch ärgere dich, Malefiz, oder die Regeln so zu ändern, dass es schön lange dauert, wie z. B. Monopoly. Da haben, glaube ich, alle als Kind mit Hausregeln gespielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.