Stichling – Beispielrunde

Hunter2015, Beispielrunden, Familienspiele, Kartenspiele, RavensburgerLeave a Comment

Share this Post

STICHLING (deutsch / englisch)
von Ralf zur Linde
Ravensburger Spieleverlag (2015)

Altersempfehlung: ab 8 Jahren
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: ca. 30 Min.

Preis: ca. 12,00 €

▶Link zu unserer Rezension

HUNTER 6/10
+ Puristisches Stichspiel mit neuem Kniff
+ Zugänglich und einfach erklärt
+ Witzige Illustrationen
– Spricht eher die klassischen Kartenspieler an

CRON 6/10
+ mit vier Stichen gleichzeitig zu spielen ist neu…
+ …und dank den farbigen „Anzeigesteinen“ auch übersichtlich
+ Illustrationen mit den „Gnomen“ auf den Karten sind schlicht, aber gelungen
+ Idee mit der Vorhersage durch unterschiedliche Siegpunkte-Kärtchen ist originell
– ein „Unentschieden“ zwischen 2 Spielen kam in unseren Runden recht häufig vor
– macht mir persönlich mit 3, 4 oder 5 Spielern mehr Spaß als in Minimalbesetzung
– kurzweilig, aber in unserer Spielerunde kein Dauerbrenner

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen wollt, benutzt beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Vielen Dank.

Stichling bei Spiele-Offensive kaufen.

DAS SPIEL
Offizielle Spielbeschreibung: Nicht nur um einen Stich nach dem anderen geht es hier, sondern um bis zu vier – gleichzeitig! Das stellt mich vor spannende Entscheidungen: Bediene ich diesen? Oder jenen? Oder eröffne ich gar einen weiteren Stich?! Bei so vielen Möglichkeiten, heißt es gut aufpassen, clever vorausplanen und im richtigen Moment (zu)stechen, um sich die höchsten Punkte zu sichern!

BESONDERHEIT
STICHLING ist ein Stichspiel, bei dem wir unsere Stichzahl zwar nicht „ansagen“ müssen, dafür aber „vorhersagen“ – der einzige Trost: Liegen wir mit unserer Vermutung daneben, gehen wir hier nicht völlig leer aus, sondern bekommen trotzdem Punkte – nur eben nicht ganz so viele. Der Mechanismus dahinter: Nachdem jeder Spieler 12 Handkarten (es gibt Karten in 4 Farben, in den Werten 1-15) erhalten hat, muss er sich entscheiden, in welcher Reihenfolge er seine 3 unterschiedlich wertigen Siegpunkte-Kärtchen verdeckt vor sich auslegt – von links nach rechts sortiert. Anschließend beginnt das eigentliche Stichspiel: Kommt ein Spieler an die Reihe, spielt er genau eine seiner Handkarten aus. Er hat dabei stets die Wahl, ob er seine Karte zu einem bereits eröffneten Stich dazulegt – oder ob er einen neuen Stich eröffnet. Das ist wirklich neu in STICHLING: Es können bis zu 4 Stiche gleichzeitig aktiv sein! In jedem Stich muss die mit der ersten Karte angespielte Farbe bedient werden, allerdings kann in der gleichen Farbe auch einfach ein weiterer Stich eröffnet werden, sofern das Maximum von 4 Stichen noch nicht erreicht ist. Eine farblich nicht passende Karte darf zu einem Stich nur dann hinzugelegt werden, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, diese Karte passend zu spielen. Ein Stich wird abgerechnet, sobald die vierte Karte darauf gespielt wurde: Der Spieler mit der höchsten Karte in der angespielten Farbe erhält den Stich und deckt nun sein links liegendes Siegpunkte-Kärtchen auf. Macht der gleiche Spieler später noch einen zweiten Stich, dreht er das links liegende Siegpunkte-Kärtchen wieder um und „aktiviert“ dafür das Kärtchen in der Mitte. Beim dritten Stich wird folglich das Siegpunkte-Kärtchen ganz rechts aktiviert, beim vierten wieder das erste Kärtchen usw. Sobald alle Spieler ihre 12 Handkarten ausgespielt haben, endet ein Durchgang und jeder Spieler legt sein nun offen liegendes Siegpunkte-Kärtchen beiseite. Es werden noch ein zweiter und ein dritter Durchgang gespielt, wobei die Siegpunkte-Kärtchen in ihrer Wertigkeit bei jedem Durchgang steigen. Nach 3 Durchgängen werden die Werte der gewonnenen Siegpunkte-Kärtchen zusammengespielt und der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

TRIVIA
Der Autor Ralf zur Linde, Jahrgang 1969, kann bereits auf zahlreiche spielerische Veröffentlichungen zurückblicken. Er war mit seinen Spielen bereits zweimal für das „Spiel des Jahres“ nominiert. Einmal 2009 für FINCA (Hans im Glück), gemeinsam mit Wolfgang Sentker und einmal 2012 für ESELSBRÜCKE (Schmidtspiele), gemeinsam mit Stefan Dorra. Im Herbst erscheint die Neuheit GUM GUM MACHINE (HUCH & Friends), wieder gemeinsam mit Stefan Dorra, auf die wir uns jetzt schon freuen!

▶Link zur Spielregel: https://www.ravensburger.de/spielanleitungen/ecm/Spielanleitungen/27110%20anl%201429398.pdf

Hunter & Cron werden unterstützt von:

http://www.spiele-offensive.de: Noch nie war Spiele kaufen und leihen so einfach.

http://www.brettspielgeschaeft.de: Dein Brettspiel-Fachgeschäft in Berlin mit der größten Auswahl.

http://www.spieltraum-shop.de: Der Laden rund ums Spiel in Osnabrück.

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

▶Hunter & Cron Logo designed by Klemens Franz: http://www.atelier198.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.