Sheep & Thief – Review #239

Hunter2017, Brettspiel Rezensionen, Familienspiele, Pegasus Spiele3 Comments

Wir rezensieren Sheep & Thief, ein Spiel das in Essen noch beim Japon Brand erschienen war.

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen willst, dann benutze beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Vielen Dank.

Sheep & Thief bei Spiele-Offensive kaufen

Sheep & Thief bei Amazon kaufen

Sheep & Thief bei Milan-Spiele kaufen

Auch die Links des Preisvergleichs sind Partnerlinks, die uns unterstützen.

[pricemesh]

Auf Patreon kannst Du uns dauerhaft unterstützen.

▶Patreon: https://www.patreon.com/hunterundcron

▶Unsere T-Shirts gibt es hier: http://www.hunterundcron.de/shop

SHEEP & THIEF
von Yuichi Sakashita
Pegasus (2017)

Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 30-45 Min.
Preis: ca. 25,- € (Fachhandels-exklusiv bis 31.7.2017)

HUNTER 6,6/10
+ Schönes Familienspiel mit nettem Thema
+ Fuchs-Dieb-Mechanismus ist netter Kniff
+ Niedliche Grafik
+ Puzzlelei anspruchsvoller als man denkt.
– Draftingphase macht mir nicht so viel Spaß und nimmt viel Raum ein
– Man fühlt sich gerade in der 3. Runde sehr gespielt
– Trotz Drafting recht hoher Glücksfaktor
– Ursprüngliche Schachtelgröße und Spielumfang entsprachen sich besser

CRON tba

WIE DER VERLAG DAS SPIEL BESCHREIBT
Sheep & Thief ist ein niedlich illustrierter Wettstreit, in dem die Spieler stets ein Auge auf ihre Rivalen haben sollten. Über drei Runden müssen die Spieler ihre Karten zunächst draften, sprich: eine Karte auswählen und den Rest an den nächsten Spieler weitergeben, bis alle Karten aufgeteilt sind. Dabei lohnt es sich darauf zu achten, was die Mitspieler planen könnten. Im Anschluss werden die Karten ausgespielt, um kleine Landschaften mit Straßen, Seen, Bächen und Schafställen zu bauen. Dabei gilt es auch, Schafe zu sammeln um später ordentlich Punkte zu verdienen. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Wird eine Diebeskarte gespielt, kann ein Spieler allen anderen ihre
Schafe stehlen außer diese waren schlau genug, ihre Schafe vom Hirtenhund in einen Stall treiben zu lassen.
Durch die Kombination aus bekannten und beliebten Mechanismen zu einem originellen Gesamtkunstwerk ist Sheep & Thief nicht nur einfach zu erlernen, sondern sorgt auch für reichlich Spielerinteraktion. Das Resultat ist ein frisches, spannendes Erlebnis, das sich immer wieder anders spielt.

 

▶Hunters T-Shirt von Evershirt: http://www.evershirt.de

▶Tisch von Geeknson: http://www.geeknson.com

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

Hunter & Cron werden unterstützt von:

http://www.spiele-offensive.de: Noch nie war Spiele kaufen und leihen so einfach.

http://www.brettspielgeschaeft.de: Dein Brettspiel-Fachgeschäft in Berlin mit der größten Auswahl.

www.facebook.com/brettballett: Brettspiele, Nerdkram und ein wenig Rollenspiel Zeugs 🙂

▶Hunter & Cron Logo designed by Klemens Franz: http://www.atelier198.com/

Bewertung dieses Spiels durch unsere Zuschauer

3 Comments on “Sheep & Thief – Review #239”

  1. Auf der einen Karte war ja die Tardis und ein Hund als Doktor zu sehen.
    Sind da noch mehr Anspielungen auf den Karten?

  2. Ist das noch die ungeschnittene Version des Videos?
    Sehr interessant, das so mal zu sehen 🙂

    1. Hat mich beim ersten Mal (nicht bei diesem Video) auch überrascht, aber H&C stellen nur neuerdings immer eine kurze „Teasersequenz“ voran, was mir eigentlich ganz gut gefällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.