Professor Evil and the Citadel of Time – Review #272

Hunter2017, Brettspiel Rezensionen, Familienspiele, FunforgeLeave a Comment

Wir stellen euch eine weitere Essen-Neuheit vor, die hoffentlich schon bald auch auf Deutsch rauskommen wird.

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen willst, dann benutze beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Vielen Dank.

Brettspiele bei Spiele-Offensive kaufen

Brettspiele bei Amazon kaufen

Brettspiele bei Milan-Spiele kaufen

 

Auf Patreon kannst Du uns dauerhaft unterstützen.

▶Patreon: https://www.patreon.com/hunterundcron

▶Unsere T-Shirts gibt es hier: http://www.hunterundcron.de/shop

PROFESSOR EVIL AND THE CITADEL OF TIME
von Matthew Dunstan, Brett J. Gilbert
Funforge (2017)

Altersempfehlung: ab 8 Jahren
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 30-45 Min.
Preis: ca. 35,- €

HUNTER 6,8/10
+ Sehr stimmungsvolles Familien-Koopspiel
+ Trotz Glücksfakotr gibt es viel zu planen
+ Jede Partie hat seine Spannungsmomente
+ Liebevolle Charaktere
– Glücksfaktor recht hoch
– Wiederspielreiz trotz unterschiedlicher Charaktere nicht ganz so hoch

CRON 7,6/10
+ kooperatives Familienspiel mit witzigem Setting
+ schön und stimmungsvoll illustriert
+ jeder Charakter verfügt über ein komplett eigenes Kartendeck
+ war auf der GenCon schneller ausverkauft, als man den Titel laut aussprechen konnte…
– glückslastig, vor allem aufgrund der Würfelergebnisse

WIE DER VERLAG DAS SPIEL BESCHREIBT
Professor Evil owns a time machine, and he’s been ripping off all the best historical items from times both past and future. Your team has been charged with confiscating these items and returning them to their proper locations in time, so you now need to infiltrate the mansion and abscond with four items before Prof. Evil can secrete four of them in locations inaccessible to you. Thankfully the old soul is a bit daft and won’t evaporate you should he catch you lurking through the mansion, but simply scoot you out the front door where he’ll forget about you immediately.

On a turn, you first draw and reveal two cards from your tiny deck, then keep one of the cards based on what you think will help you this turn. You then take three actions, such as open a door in the room you’re in, move from a room (or outside) to another room (assuming the door is open), disable a trap, or grab a treasure; using a card isn’t an action unless it says otherwise. You can repeat actions as desired or needed, but you can’t enter a room with Prof. Evil and you can’t exit the house on your own (in order to run across the grounds to another window) once you enter. You’re now committed to grabbing those treasures!

▶Tisch von Geeknson: http://www.geeknson.com

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

Hunter & Cron werden unterstützt von:

http://www.spiele-offensive.de: Noch nie war Spiele kaufen und leihen so einfach.

http://www.brettspielgeschaeft.de: Dein Brettspiel-Fachgeschäft in Berlin mit der größten Auswahl.

http://www.facebook.com/WuerfelUndZucker: Würfel & Zucker – Das neue Brettspiel Café in Hamburg

 

▶Hunter & Cron Logo designed by Klemens Franz: http://www.atelier198.com/

Bewertung dieses Spiels durch unsere Zuschauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.