Memory – Das Brettspiel – Spielvorstellung und Regeln

Hunter2016, Brettspiel Klassiker, Familienspiele1 Comment

Auch unsere Reihe Brettspiel Klassiker geht weiter. Den Anfang macht ein sehr klassischer Klassiker im neuen Gewand.

 

MEMORY DAS BRETTSPIEL
von Wolfgang Kramer, Michael Kiesling
Ravensburger (2016)

Altersempfehlung: ab 4 Jahren
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 30-50 Min.
Preis: ca. 25,- €

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen willst, dann benutze beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Vielen Dank.

Memory – Das Brettspiel bei Spiele-Offensive kaufen

Memory – Das Brettspiel bei Amazon kaufen

Memory – Das Brettspiel bei Milan-Spiele kaufen

[pricemesh]

 

Auf Patreon kannst Du uns dauerhaft unterstützen.

▶Patreon: https://www.patreon.com/hunterundcron

▶Unsere T-Shirts gibt es hier: http://www.hunterundcron.de/shop

WIE DER VERLAG DAS SPIEL BESCHREIBT
Kaum ein Spiel ist wohl so bekannt und beliebt wie das Original memory®. Alt und Jung haben seit über 55 Jahren ihren Spaß und so mancher Erwachsener hat im Wettbewerb mit Kindern schon den Kürzeren gezogen. Denn Kinder können hier ihr Erinnerungsvermögen unter Beweis stellen. Ob das auch gelingt bei „memory® Das Brettspiel – Die Entdecker“, wenn das sagenhafte Land Merkuria als Spielfläche dient?
Die Bildkarten werden wie beim Original memory® verdeckt auf dem Märchenland Merkuria abgelegt. Jeder Spieler sucht sich vor Beginn des Spiels einen Baum, bestehend aus Baumkrone und Wurzel, aus. Dieser wird im Laufe des Spieles wachsen, indem man seine gesammelten Bildkarten auf eine passende Stelle des Spielfelds zurücklegt und dafür ein Baumstammteil erhält.
Der jüngste Spieler darf als erstes zwei Karten aufdecken. Ist es ein Pärchen, wird es eingesammelt, und es dürfen gleich die nächsten zwei Karten aufgedeckt werden. So weit die allseits bekannten Regeln des Klassikers memory®. In der weiterentwickelten Version „memory® Das Brettspiel – Die Entdecker“ können gesammelte Bildkarten nämlich auch offen auf das Spielfeld zurücklegt werden, wobei der Spieler beachten muss, dass die farblichen Umfelder des Spielfeldes und die der Karten übereinstimmen. Pro Karte erhält er dann ein Baumstammteil. Kleiner Tipp: Je mehr Karten man in einem Zug auf das Spielfeld zurücklegt, desto länger ist das Baumstamm-Teil, das man im Gegenzug erhält. Denn diese Teile gibt es in vier verschiedenen Größen!
Aber aufgepasst: Die Anzahl der Baumstammteile ist begrenzt. Gibt es eine Länge nicht mehr, erhält man die nächst kleinere.
Wer zum Schluss den höchsten Baum hat, ist der Gewinner.

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

Hunter & Cron werden unterstützt von:

http://www.spiele-offensive.de: Noch nie war Spiele kaufen und leihen so einfach.

http://www.brettspielgeschaeft.de: Dein Brettspiel-Fachgeschäft in Berlin mit der größten Auswahl.

http://www.gameswelt.de: Dein Videomagazin mit News, Tests, Spezials, Videos.

▶Hunter & Cron Logo designed by Klemens Franz: http://www.atelier198.com/

One Comment on “Memory – Das Brettspiel – Spielvorstellung und Regeln”

  1. Hi,
    bei uns ist memory zur Zeit auch der große Renner. Meine Tochter ist fünf und wir spielen besonders gern das memory der Kleinen Helden, da die Grafiken super sind und die Bilder nicht so einfach zu merken sind. Ebenfalls anspruchsvolle Bilder bietet Der kleine Eisbär. Beide gibt es leider nur noch gebraucht.
    Lohnen sich aber.
    Überlege ob das memory Brettspiel eine Option für uns wäre.
    Grüße Jörn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.