London Dread – Spielvorstellung – Gen Con 2016

Hunter2016, Gen Con 2016, Grey Fox Games, Messen & Events, SpielvorstellungenLeave a Comment

London Dread ist ein sehr interessantes neues kooperatives Spiel, dass echten Zeitdruck mit Storytelling verbindet.

LONDON DREAD
von Asger Johansen
Grey Fox Games (2016)

Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 60-90 Min.

Preis: ca. ??,- €

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen willst, dann benutze beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Vielen Dank.

Brettspiele bei Spiele-Offensive kaufen

Brettspiele bei Amazon kaufen

Brettspiele bei Milan-Spiele kaufen

Auf Patreon kannst Du uns dauerhaft unterstützen.

▶Patreon: https://www.patreon.com/hunterundcron

WIE DER VERLAG DAS SPIEL BESCHREIBT
London Dread is a co-operative game set in Victorian England. Players take on the role of investigators trying to uncover plots on the way to confronting a story specific finale.

The game is gritty and thematic, featuring a series of dark events and story lines (such as the appearance of a caped killer on the streets of London) with a hint of the supernatural.

The game is broken into a series of stories, usually played over the course of 2 chapters, in which players alternately participate in a timed planning phase where various obstacles and plots are uncovered and then an untimed story phase where players resolve the effects of their planning.

The result is a tense and truly cooperative experience where players must work together, communicate well, plan effectively, and use the strengths of their investigators in an attempt to stay a step ahead on the mean streets of the city.

Hunter & Cron werden unterstützt von:

http://www.spiele-offensive.de: Noch nie war Spiele kaufen und leihen so einfach.

http://www.brettspielgeschaeft.de: Dein Brettspiel-Fachgeschäft in Berlin mit der größten Auswahl.

http://www.gameswelt.de: Dein Videomagazin mit News, Tests, Spezials, Videos.

▶Hunter & Cron Logo designed by Klemens Franz: http://www.atelier198.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.