Rivet Wars – Let’s Play

Hunter2014, Asmodee, Cool Mini Or Not, Let's Play Brettspiele, Miniaturenspiele, Zwei-Personen-Spiele1 Comment

Share this Post

RIVET WARS (deutsch / englisch)
von Bill Podurgiel und Ted Terranova
Cool Mini Or Not / Asmodee (2014)

Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: ca. 30 Min.

Preis: ca. 70,00 €

HUNTER 8/10
+ Schnell gespieltes Miniaturenspiel für 2 Personen.
+ Tolles Steampunk/WWI Szenario.
+ Asymmetrische Fraktionen.
– Secret Missions teilweise nicht gut balanciert.
– Kein Spiel für politisch korrekte Pazifisten.

CRON 8/10
+ toll gestaltete Miniaturen
+ leicht zu erlernen, schnell zu spielen
+ verschiedene Szenarien sorgen für Langzeitmotivation
+ unterschiedliche Einheiten bei den verfeindeten Fraktionen
+ jede Einheit hat ihre eigenen Stärken und Schwächen
– Spielregel könnte einige Regeln noch etwas deutlicher betonen
– Initiative-Regel sehr glückslastig und kann zu großen Frustmomenten führen
– man will schnell noch viel mehr Einheiten, Luft-Einheiten und und und…

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen wollt, benutzt beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Vielen Dank.

Rivet Wars bei Amazon kaufen.

Rivet Wars bei Spiele-Offensive kaufen.

Rivet Wars bei Milan-Spiele kaufen.

DAS SPIEL
Offizielle Spielbeschreibung: Die einst wunderschöne Welt Rivet ist durch die Jahrzehnte des Krieges weitestgehend zerstört. Da die Ressourcen komplett in die Versorgung der Kriegsmaschinerien geleitet wurden, stagniert die Technologie derzeit auf einem postindustriellen Niveau und Kavallerie reitet ebenso ins Feld wie eine Sechsbeinige, gepanzerte 80-Tonnen Maschine. Im schnellen, taktischen Miniaturenspiel Rivet Wars: Eastern Front übernimmt jeder Spieler eine der verfeindeten Fraktionen – das Kaiserreich Bismark oder die unabhängigen Alliierten Staaten – und führt seine Truppen an die Front. Mit Spezialeinheiten, Infanterie, Kavallerie, Artillerie und brachialen Landkriegern wollen sie die ausgefeilten Pläne des Gegners stören und seine Armee zerschmettern.

BESONDERHEIT
RIVET WARS ist ein einfach erlerntes und schnell gespieltes Miniaturenspiel für zwei Spieler. Das Spiel versetzt uns dabei in ein fiktives Kriegsszenario, in dem aufgrund des ständigen Krieges die Technologie auf einem postindustriellen Stand steckengeblieben ist. Ein Spieler übernimmt dabei die Rolle der kaiserlichen Bismarcks, sein Gegenüber die unabhängigen Alliierten. Gespielt wird in Szenarien, die gelegentlich Sonderregeln mit sich bringen und meist eine bestimmte Anzahl an Siegpunkten für den Sieger voraussetzen. Siegpunkte gibt es dabei vor allem für das Erobern und Kontrollieren strategischer Punkte auf dem Spielbrett, aber auch für „Geheime Missionen“ und das Ausschalten bestimmter (z.B. Helden-Einheiten) des Gegners. Würfel (und insbesondere deren Ergebnisse…^^) sind in RIVET WARS ein zentrales Spielelement. Die Initiative (welcher Spieler die aktuelle Runde beginnt), wie auch sämtliche Kämpfe werden durch Würfel entschieden, dennoch wird sich langfristig die bessere Taktik auszahlen.

TRIVIA
Wie man es von anderen Spielen von COOL MINI OR NOT (z.B. ZOMBICIDE) bereits kennt, ist die große Schachtel RIVET WARS: EASTERN FRONT natürlich erst der Anfang. Es ist aber eben auch wieder einmal eines von diesen Spielen, die regelrecht nach Erweiterungen „schreien“! So finden sich auf den Karten im Grundspiel auch bereits Werte für den Kampf gegen Lufteinheiten, die in dieser Box allerdings noch gar nicht enthalten sind. Es darf also durchaus mit einigem Nachschub fürs Schlachtfeld gerechnet werden. Es stehen auch bereits Erweiterungen zum Abschuss bereit, die dann unter anderem, wie erwartet, die vermissten Lufteinheiten und noch jede Menge andere neue Miniaturen aufs Feld bringen. Wir sind gespannt!

▶Link zur Spielregel: http://www.asmodee.de/ressources/bonus/rivet-wars-eastern-front-regel-deutsch.pdf

Rivet wars (1)

One Comment on “Rivet Wars – Let’s Play”

  1. Hallo, ich habe gelesen das Das Initiative Würfeln ein Fehler in der deutschen Anleitung ist.
    Es wird nur beim ersten Zug im ganzen Spiel die Initiative (Also wer beginnt?) erwürfelt.
    Weiß irgend jemand mehr?
    Ich wäre sehr dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.