Spezial: Aprilscherz 2016 – Kurz-Rezensionen – Neues Format bei Hunter & Cron

HunterSonstiges9 Comments

Heute wollen wir euch ein brandneues Format auf Hunter & Cron präsentieren: „Brettspiel-Kurzrezensionen“. Wir sind gespannt auf euer Feedback.

 

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen wollt, benutzt beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Vielen Dank.

▶Brettspiele bei Spiele-Offensive kaufen: http://bit.ly/1spkvqX

Auf Patreon könnt ihr uns dauerhaft unterstützen.

▶Patreon: https://www.patreon.com/hunterundcron

 

Für dieses Video standen uns Rezensionsexemplare zur Verfügung.

Hunter & Cron werden unterstützt von:

http://www.spiele-offensive.de: Noch nie war Spiele kaufen und leihen so einfach.

http://www.brettspielgeschaeft.de: Dein Brettspiel-Fachgeschäft in Berlin mit der größten Auswahl.

http://www.spieltraum-shop.de: Der Laden rund ums Spiel in Osnabrück.

▶Hunter & Cron Logo designed by Klemens Franz: http://www.atelier198.com/

9 Comments on “Spezial: Aprilscherz 2016 – Kurz-Rezensionen – Neues Format bei Hunter & Cron”

  1. Danke danke danke für diesen wirklich gelungenen Aprilscherz 🙂
    Ich würde mich über mehr Ein-Wort-Rezensionen freuen. Dort habe ich am meisten über die Spiele erfahren.
    Schönes Wochenende noch. Top Wetter! (bei uns in NRW zumindest)

  2. Die ersten Kurzrezensionen waren mir auch noch zu lang. Ich würde auch noch weitergehen – Die visuellen Eindrücke sind mir aber noch zuviel, entweder ihr bewegt euch nicht oder ihr macht einen Podcast ganz ohne Bild…keep it simple, passt besonders gut zu den 1Wortrezensionen…

    Feuer, Garten, Farben – Und das nur per Audio…könnte ich mir in 60 Minuten Audio-Podcasts gut beim Joggen vorstellen….

  3. Codenames war doch schon ein gutes Stichwort. Versucht mit nur einem Wort nicht nur ein Spiel sondern gleich mehrere zu beschreiben. Mit dem Begriff „Wikinger“ hat es ja schon ganz gut geklappt. Um es noch kürzer zu machen könntet ihr Abkürzungen verwenden oder einzelne Buchstaben.

  4. Ich hoffe ihr hattet einen schönen 1. April und seid nicht traurig, wenn es in Zukunft keine Ein-Satz oder Ein-Wort Rezensionen geben wird.

    Viele Grüße,

    Hunter

  5. Diese schnellen Ein-Satz-Rezensionen find ich gar net mal so schlecht. Nach einer Messe könnte man so ganz viele Neuheiten im Überblick kurz vorstellen und im Laufe der Zeit nach und nach ganz normal rezensieren.

  6. Man könnte Brettspiele auch mal komplett ohne Worte pantomimisch erklären. Das hätte den Vorteil, dass das dann auch international verstanden werden könnte.

  7. Als Vorstand des VgA e.V. (Verein gegen Abkürzungen) bin ich klar dagegen… oder dafür, wenn ihr statt Worte einfach Grunzlaute ertönen lasst!

    Oder lasst das Spiel doch für sich sprechen…. einfach zeigen (aber bitte auch von hinten)! Frei nach dem Motto statt Speed Reading nun Speed Looking…

    So, habe fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.