Helios – Review #25

Hunter2014, Brettspiel Rezensionen, Hans im Glück, KennerspieleLeave a Comment

Share this Post

Helios (deutsch)
von Martin Kallenborn, Matthias Prinz
Hans im Glück (2014)

Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: ca. 60 Min.

Preis: ca. 40,00 €

HUNTER 8/10
+ Sehr gut balanciertes Strategiespiel mit vielen Optionen
+ Sehr flüssige und einfach zu erlernende Grundmechanik
+ Funktioniert auch sehr gut zu zweit.
– Auf die Dauer vermisst man doch eine etwas stärkere Interaktion mit den Mitspielern

CRON 8/10
+ großes Spielgefühl in kurzer Spieldauer
+ Sonnenmechanismus ist stimmig und macht mir persönlich einfach großen Spaß!
+ viel Taktik, wenig Glück
– stark limitierte Rundenanzahl sicher nicht Jedermanns Sache

Nutzt beim Spielekauf unsere Partnerlinks, um uns zu unterstützen:

Helios bei Amazon kaufen.

Helios bei Spiele-Offensive kaufen.

Helios bei Milan-Spiele kaufen.

DAS SPIEL
Offizielle Spielbeschreibung: Am Anfang ist das Hochgebirge noch wolkenverhangen. Die Sonne dringt nur auf ein kleines Stück Land, auf dem die Spieler ihre Hochkultur beginnen. Nach und nach legen die Spieler weitere Ländereien frei, schaffen Fortschritt und lassen ihre Zivilisation gedeihen. Die Sonne ist dabei die alles antreibende Kraft, die Wohlstand und Erfolg bringt. Doch wo es Licht gibt, gibt es auch Schatten…

BESONDERHEIT
Der Titel des Spiels HELIOS, benannt nach dem griechischen Sonnengott, kommt hier nicht von irgendwo, denn tatsächlich „besitzt“ in HELIOS jeder Spieler eine eigene Sonne, die eines der zentralen Mechanismen des Spiels verkörpert. Die Sonne umkreist die Ländereien, lässt leergegangene Rohstoffe nachwachsen und bestrahlt errichtete Tempel, um Siegpunkte zu generieren. Eine Sonne, die genau das tut, was man als planender Spieler will? Wunderbar! So etwas sollte es in jedem Kaufhaus geben…

TRIVIA
Der Sonnengott, zu dem wir als Spieler im Spiel beten, heißt irritierenderweise nicht Helios, sondern Ahau – und so wundern auch wir uns darüber, wie zuvor schon Guido auf TricTrac, warum das Spiel denn dann nicht Ahau heißt? Oder der Gott im Spiel einfach Helios?

Link zur Spielregel:
http://www.schmidtspiele.de/media/files/48237_Helios_DE.pdf

Matthias Prinz über die Entwicklungsgeschichte von Helios: https://medium.com/board-games/cb797f6ecbc4

 

Helios

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.