Dungeon Lords – Review #21

Hunter2009, Brettspiel Rezensionen, Czech Games Edition, Expertenspiele2 Comments

Share this Post

Dungeon Lords (deutsch)
von Vlaada Chvátil – Czech Games Edition (2009)

Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: ca. 120 Min.

Preis: ca. 40,00 €

HUNTER 9/10
+ Brilliante Umsetzung eines komplexen Themas
+ Hohe Langzeitmotivation trotz oder gerade wegem sehr hohem Schwierigkeitsgrad
– Verknappung der Workerplacementfelder (nur je 3 jeder Sorte bei 4 Spieler verfügbar) führt teilweise zu Frustration.

CRON 8/10
+ Das wunderschön umgesetzte Thema lässt allein schon jedes Geek-Herz höher schlagen!
+ Vielspieler-Worker-Placement auf allerhöchstem Niveau
– Jeder Fehler wird hier so knallhart bestraft, dass mancher Spieler vor Wut und Verzweiflung in die Tischkante beißt.

Nutzt beim Spielekauf unsere Partnerlinks, um uns zu unterstützen:

Dungeon Lords bei Amazon kaufen.

Dungeon Lords bei Milan-Spiele kaufen.

DAS SPIEL
Offizielle Spielbeschreibung: Sie treffen sich in einer Taverne: Der mächtige Krieger, der weise Zauberer und der gewitzte Dieb. Wenige Stunden und viel Humpen Met später ist eine unzertrennliche Heldengruppe aus ihnen geworden, die sich aufmacht, die Welt vom Bösen zu befreien. Und tatsächlich lauert nur einen kurzen Fußmarsch entfernt etwas Böses. Ein dunkler Lord hat einen nahegelegenen Hügel in ein Labyrinth aus Stollen, Trollen, Fallen und Edelmetallen verwandelt. Also machen sich die Helden auf den Weg, diesen Dungeon zu erobern und den Dungeon den bösen Lords ordentlich zu bestrafen. Sind Sie bereit für heroische Taten, die ihnen Ruhm, Reichtum und die Bewunderung wunderschöner Jungfrauen einbringen werden? Dann spielen Sie bitte irgendein anderes Spiel!

Dungeon Lords ist für Leute gedacht, die herausfinden wollen, was es heißt, einen Dungeon zu bauen und zu leiten. Wo soll man bloß all die Diener und Monster herbekommen? Wie soll man sie bei Laune halten? Und wie fühlt es sich an, wenn so eine Bande dahergelaufener Gutmenschen versucht, all diese Arbeit zunichte zu machen? Sind Sie bereit für diese Herausforderung?

Dungeon Lords ist ein Spiel für 2 bis 4 aufstrebende Dungeon Lords. Sie werden Tunnel graben, Gold schürfen, Monster anwerben, Fallen aufstellen und sich um all die Dinge kümmern, die einen ordentlichen Dungeon ausmachen. Manchmal müssen sie richtig böse werden, um zu bekommen, was Sie wollen – doch je böser Sie werden, desto stärkere Helden werden von Ihrem Dungeon angelockt. Und die werden alles versuchen, um zu vernichten, was Sie mühsam aufgebaut haben. Am Ende zählt, was Sie mit der Konstruktion und Verteidigung Ihres Dungeons erreicht haben.

BESONDERHEIT
Die Anleitung von DUNGEON LORDS verdient an dieser Stelle ein besonderes Lob, denn sie erklärt nicht nur das Spiel in einzelnen Schritten, sondern ist dabei auch noch besonders unterhaltsam. Die offizielle Spielbeschreibung lässt den Humor dabei schon erkennen. Tatsächlich wird jedes Detail, wie die einzelnen Unterschiede in der Reihenfolge bei den Worker-Placement-Feldern rollenspielerecht erläutert, zum Teil auf so witzige Art und Weise, dass es einem Fantasyliebhaber die Tränen in die Augen treibt. Dabei sind die Zusatzinformationen klar von der eigentlichen Regel getrennt, so dass man sie auch auslassen kann. Aber wer das tut, verpasst einen der seltenen Highlights im Bereich der Brettspielanleitungen!

TRIVIA
Vlaada Chvátil ist Mitbegründer des tschechischen Spieleverlags Czech Games Edition und gilt in unseren Augen derzeit als einer der originellsten und kreativsten Brettspieldesigner der Welt. Dabei darf man sich im Fall von DUNGEON LORDS von der fast schon niedlichen Aufmachung keinesfalls täuschen lassen. Wer ein gemütliches Familienspiel sucht, ist hier ganz klar fehl am Platze. DUNGEON LORDS ist ein knallhartes Strategiespiel, in dem jeder noch so kleine Fehler knallhart bestraft wird. Manch Strategieanfänger mag schier daran verzweifeln, wenn sein schön konstruierter Dungeon wieder und wieder von einem nervtötenden Paladin in Stücke gehauen wird!

 

Dungeon Lords

2 Comments on “Dungeon Lords – Review #21”

  1. Hallo Ihr beiden,
    kenne euch erst ein Paar Wochen. Bin Jahre alt und habe mich köstlich amüsiert über die besten Spiele aus Deiner Kindheit. Außer Hero Quest habe ich alle.
    Im Moment Spiele ich Robinson Crusoe und werde mir Dank eurer Recession noch Dungeon Lords und etwas später vieleicht Zomicide kaufen .
    Das schwerste Spiel das je gespielt habe und das ich für eines der Besten halte ist Mage Knight, auch Solo spielbar !
    Ich glaube ich habe die Anleitung ca mal gelesen! Auf You Tube in Englisch geschaut,und in Pegasus Foren gelesen.
    Das Thema Kampf macht mir sehr zu schaffen, ich kenne einige Passagen mittlerweile auswendig.
    Nehmt es doch mal mit diesem schweren Broken auf euch, Ihr wert die ersten die dieses Spiel in deutsch vernünftig erklären würdet. Dabei ist die Solo Variante ja völlig ausreichen, vieleicht schafft Ihr ja das Spiel zu gewinnen.
    Das wäre echt toll, denn euch macht es einfach Spass zu zu hören.
    weiter so
    liebe Grüße Andreas Pulwey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.