Brügge: Die Stadt am Zwin (Erweiterung) – Review #38

Hunter2014, Brettspiel Rezensionen, Erweiterungen, Hans im Glück, KennerspieleLeave a Comment

Share this Post

BRÜGGE: DIE STADT AM ZWIN (deutsch)
von Stefan Feld
Hans im Glück (2014)

Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: ca. 60 Min.

Preis: ca. 20,00 €

Brügge Basisspiel im Review: http://hunterundcron.de/post/96078682015/hunter-cron-bruegge-german-with-englisch

HUNTER 7/10
+ Schiffe verbessern Brügge deutlich
+ „Level Upgrade“ macht gerade auch erfahrenen Spielern Freude
– Börse unnötig und teilweise unausgegoren
– Wie bei allen Erweiterungen das Preis-/Leistungsverhältnis ist was für Fans.

CRON 7/10
+ Material für den 5. Spieler ist in unserer Runde (fast) immer gern gesehen
+ Die neuen Module sind (fast) beliebig untereinander kombinierbar
+ Die Erweiterung macht an den tadellosen Mechanismen (fast) nichts kaputt…
– …bringt dafür aber auch (fast) keine spieltechnischen Überraschungen

Nutzt beim Spielekauf unsere Partnerlinks, um uns zu unterstützen:

Brügge, die Stadt am Zwin bei Amazon kaufen.

Brügge, die Stadt am Zwin bei Spiele-Offensive kaufen.

Brügge, die Stadt am Zwin bei Milan-Spiele kaufen.

DAS SPIEL
Offizielle Spielbeschreibung: Mit der wachsenden Bedeutung der Handelsstadt, zieht es immer mehr verschiedene Kulturen nach Brügge. Neben neuen Personen für alle Gruppen, erscheint mit den “Reisenden” auch eine ganz neue Personengruppe. Außerdem handeln die Spieler nun über den “Zwin”, den wichtigen Handelsweg, der Brügge seine Bedeutung gab. Es gilt mit seinen Handlangern und geschicktem Kanalbau, wichtige Vorteile zu erhaschen. Neue Karten und das Einbinden der ¾ der Würfel, verhilft zu einem neuen, frischen Spielgefühl.

BESONDERHEIT
Die 1. Erweiterung zu Brügge besteht aus vier kleinen Modulen. „Modul 1: Neue Bürger“ bringt zusätzliche Karten und eine neue Personengruppe, die Reisenden. „Modul 2: 5. Spieler“ bringt natürlich das nötige Material für den 5. Spieler, Durch „Modul 3: Das Zwin“ werden zusätzliche Aktionen beim Kanalbau ermöglicht und „Modul 4: Die Börse“ bringt noch einmal einige verbesserte Aktionen mit sich. Die einzelnen Module lassen sich beliebig miteinander kombinieren, mit der Einschränkung, dass man für den 5. Spieler auch die zusätzlichen Personenkarten braucht, um die Spieldauer nicht unplanmäßig zu verkürzen.

TRIVIA
Ein wunderschönes Interview mit Stefan Feld findet sich bei Rezensionen für Millionen, dem Spieleblog von Udo Bartsch: http://rezensionen-fuer-millionen.blogspot.de/2011/06/eine-million-interviews-1-stefan-feld.html

Link zur Spielregel:
http://www.hans-im-glueck.de/fileadmin/data_archive/Regeln/Bruegge_Erw_Regel.pdf

 

Zwin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.