Food Chain Magnate – Brettspiel – Review #189

Hunter2015, Brettspiel Rezensionen, Expertenspiele, Splotter Spellen6 Comments

Food Chain Magnate hatte Cron schon in unserer Bestenliste 2016 als persönlicher Tipp untergebracht. Jetzt kommt die Review zu diesem äußerst komplexen Wirtschaftsspiel.

FOOD CHAIN MAGNATE
von Jeroen Doumen, Joris Wiersinga
Splotter Spellen (2016)

Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 120-240 Min.

Preis: ca. 75,- €

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen willst, dann benutze beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Vielen Dank.

Food Chain Magnate bei Amazon kaufen

Food Chain Magnate bei Milan-Spiele kaufen.

Auf Patreon kannst Du uns dauerhaft unterstützen.

▶Patreon: https://www.patreon.com/hunterundcron

WIE DER VERLAG DAS SPIEL BESCHREIBT
„Lemonade? They want lemonade? What is the world coming to? I want commercials for burgers on all channels, every 15 minutes. We are the Home of the Original Burger, not a hippie health haven. And place a billboard next to that new house on the corner. I want them craving beer every second they sit in their posh new garden.“ The new management trainee trembles in front of the CEO and tries to politely point out that… „How do you mean, we don’t have enough staff? The HR director reports to you. Hire more people! Train them! But whatever you do, don’t pay them any real wages. I did not go into business to become poor. And fire that discount manager, she is only costing me money. From now on, we’ll sell gourmet burgers. Same crap, double the price. Get my marketing director in here!“

Food Chain Magnate is a heavy strategy game about building a fast food chain. The focus is on building your company using a card-driven (human) resource management system. Players compete on a variable city map through purchasing, marketing and sales, and on a job market for key staff members. The game can be played by 2-5 serious gamers in 2-4 hours.

▶Tisch von Geeknson: http://www.geeknson.com/?page_id=692

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

Hunter & Cron werden unterstützt von:

http://www.spiele-offensive.de: Noch nie war Spiele kaufen und leihen so einfach.

http://www.brettspielgeschaeft.de: Dein Brettspiel-Fachgeschäft in Berlin mit der größten Auswahl.

http://www.gameswelt.de: Dein Videomagazin mit News, Tests, Spezials, Videos.

▶Hunter & Cron Logo designed by Klemens Franz: http://www.atelier198.com/

food-chain-magnate

6 Comments on “Food Chain Magnate – Brettspiel – Review #189”

  1. Ich finde es großartig, dass ihr FOOD CHAIN MAGNATE vorgestellt habt und ich teile die Meinung, dass es ein absolut herausragendes Spiel ist.
    Anfangs hat mich das Thema (Wirtschaftsspiel) und der hohe Preis (ca. 75€) zwar abgeschreckt, aber irgendwann musste ich es dann doch haben; und was soll ich sagen … ich war hin und weg. Sogar meine Frau, die eher selten mal für ein Brettspiel zu gewinnen ist, war total begeistert! Was vielleicht auch daran lag, dass sie mein kleines Pizza-Unternehmen in Grund und Boden gestampft hat.
    Sei es wie es sei, das Spiel ist der Hammer! Und ja es ist komplex, aber es ist kein Regelmonster! Ganz im Gegenteil, es ist schnell erklärt und mit der total gelungenen „Speisekarte“, wo wirklich alles auf einen Blick zu sehen ist, wird der Spielfluss nie gestört. Es gibt auch so gut wie keine Downtime, weil bei den grübellastigen Zügen alle Spieler gleichzeitig dran sind.
    Was das Spiel allerdings komplex macht, sind die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten und das ist es was das Spiel so genial macht: Einfache Regeln, unendliche Variationen.
    Das Gameplay ist einfach ein Traum und dann kommt auch noch ein kräftige Prise Humor dazu!
    Also mal ehrlich, wie könnt ihr dieses Spiel nicht empfehlen?
    Ich muss mich da jetzt schon ein wenig aufregen, zumal ich die Argumentation nicht im Geringsten nachvollziehen kann. Die Aussage, das Spiel sei nicht für Jedermann geeignet, ist immer zutreffend, ganz gleich welches Spiel ich betrachte. Genauso wird man für ein Strategiespiel immer Spieler brauchen, die sich in das Spiel hineindenken müssen – aber dafür ist es ja auch ein Strategiespiel!
    Ich finde auch nicht, dass FOOD CHAIN MAGNATE am oberen Rand des Expertenlevels rangiert. Das Spiel ist nicht Schach! Es ist auch nicht abstrakt oder verliert sich in komplizierte Regelmechanismen, die man auch nach dem 10-Blick ins Regelheft noch nicht verstanden hat. Im Gegenteil, die Regeln sind einfach und man kann sie auch einem Nicht-Vielspieler in kurzer Zeit beibringen.
    Generell muss man nicht mehr oder weniger denken, als wie bei anderen Strategiespielen auch– es sei denn …
    … ok, es gibt tatsächlich einen Spielertypen, bei dem ich mir vorstellen kann, dass dieses Spiel die Hölle ist; und das ist der Zugoptimierer. Spieler, die erst dann den meisten Spaß haben, wenn sie den optimalen Zug gefunden haben. Diese dürften hier tatsächlich verzweifeln, da die Menge an Informationen mit der Anzahl der Spieler exponentiell steigt und dann nicht mehr zu überblicken ist.
    Sollte man also zu diesem Typus gehören, dann sollte man sich nur mit Vorsicht an dieses Spiel heranwagen. Allen anderen kann ich nur raten, schaut euch dieses Spiel unbedingt an!
    Und da es die „Besonders-Empfehlenswert“- Auszeichnung von Hunter&Cron nicht gibt; muss ausnahmsweise ich jetzt ran:
    Recommended by Toadstool!

  2. Hallo Toadstool,

    finde ich cool, dass du dich so für ein Prädikat für Food Chain Magnate aussprichst. Von der Qualität des Spiels geht das auch absolut in Ordnung. Und wir haben auf jeden Fall auch in die Richtung überlegt und haben uns nur sehr knapp dagegen entschieden.

    Dazu muss man sagen, wir sind aktuell ja auch noch in der Findungsphase unseres Prädikats, aber eine Sache ist uns halt wirklich wichtig, und das ist das Prädikat wirklich selten zu vergeben. Wenn wir es zweimal im Jahr vergeben, dann ist das schon voll im Plan und in 2016 haben wir mit Blood Rage und Roll for the Galaxy bereits 2 Träger.

    Dazu kommt, dass wir beim Prädikat anders als sonst etwas mehr darauf achten, was unser Umfeld, unsere Mitspieler zu dem Spiel sagen. Und da muss man halt klar festhalten, Food Chain Magnate ist ein Spiel für die Hardcore-Strategen. Das schließt viele Leute aus und den wollen wir ungern ein 75,-€ Must Have empfehlen. Trotzdem ein fantastisches Spiel!

    Viele Grüße,

    Hunter

    1. Nachdem in meiner regelmäßigen Gruppe „Dixit“ (leider) total gefloppt ist, scheue ich mich ehrlich gestanden doch Euer Must Have „Mysterium“ zu kaufen. FCM würde ich da doch größere Chancen einräumen. Allerdings habe ich das auch nur einmal im anderen Umfeld gespielt, und fand es damals phantastisch.

      Ich vermute allerdings, dass eine Person in unserer Vierergruppe, die bereitwillig ab und an „Kohle“ (a.k.a. „Brass“) mitspielt, ohne dass sie so begeistert davon ist, wie der Rest von uns, auch mit FCM nicht so viel Freude hätte. D.h. ich denke, FCM könnte schon das eine oder andere Mal bei uns auf den Tisch kommen, allerdings zum „Preis“, dass „Kohle“ seltener gespielt wird, und deswegen zögere ich noch mit dem Kauf. Am Liebsten würde von dem Paar, bei dem ich’s einmal gespielt habe, FCM für meine Stammgruppe ausborgen, damit wir ein paar Probepartien spielen können. Aber ob das klappt, weiß ich noch nicht.

  3. Hallo Hunter
    Einen inflationären Gebrauch eures Prädikats fände ich auch nicht sinnvoll. Aber eine Quotenregelung, mal überspitzt formuliert, halte ich auch nicht für den richtigen Weg.
    Stell dir vor, in Essen erscheint dieses Jahr das weltbeste Spiel aller Zeiten, und ihr sagt dann, wir würden ja gerne empfehlen, aber unsere Quote ist voll. Wartet doch mit eurem Spiel bis zum Frühjahr 2017, dann läge der Fall wieder anders …
    Also sowas ist doch Quatsch.
    Das Meinungsbild am Umfeld, insbesondere an Mitspielern der eigenen(?) Gruppe, auszurichten, kann natürlich hilfreich sein. Aber ich bezweifle, dass diese Gruppe repräsentativ genug ist, um ein Urteil für die Spielergemeinde zu treffen.
    Viel besser fände ich es, wenn man sich gewisse Kriterien überlegt, nach denen man sich orientieren kann, ob ein Spiel empfehlenswert ist oder nicht. Gameplay, Downtime, Variabilität, Design, Komplexität oder Verständlichkeit der Spielanleitung / Regeln wären bspw. Parameter, die darüber entscheiden könnten wie gut ein Spiel ist.
    Letztlich bin ich halt der Meinung, dass wenn ein Spiel gut oder sogar herausragend ist, es auch empfohlen werden sollte.
    Aber wie ihr das handhaben wollt, bleibt natürlich euch überlassen.
    Beste Grüße
    Toadstool

  4. Ich konnte in eurem Video bereits eine deutsche Kurzanleitung (das sog. Spielermenü) erkennen. Im Video ab Min. 03:57.

    Wisst ihr zufällig wann die deutsche Ausgabe veröffentlicht wird?

  5. Hallo Cornholio

    Das Spiel wird bilingual verkauft. Die Spielanleitung ist gesplittet in Deutsch und Englisch und die Kurzübersichten (Speisekarten) gibt es in zweifacher Ausführung, einmal in Deutsch und einmal in Englisch. Lediglich die Karten sind nur auf Englisch enthalten, aber das sollte für niemanden ein Problem sein.

    Beste Grüße

    Toadstool

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.