First Class: Unterwegs im Orient Express – Review #199

Hunter2016, Brettspiel Rezensionen, Hans im Glück, Hunter & Cron - Patreon Award, Kennerspiele1 Comment

Wir rezensieren die große Hans im Glück Neuheit von Russian Railroads Autor Helmut Ohley.

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen willst, dann benutze beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Vielen Dank.

First Class bei Spiele-Offensive kaufen

First Class bei Amazon kaufen

First Class bei Milan-Spiele kaufen

Auf Patreon kannst Du uns dauerhaft unterstützen.

▶Patreon: https://www.patreon.com/hunterundcron

FIRST CLASS: Unterwegs im Orient Express
von Helmut Ohley
Hans im Glück(2016)

Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 60 Min.
Preis: ca. 50,- €

Patreon Award 2017: Bestes Kennerspiel

HUNTER 8,4/10
+ Anspruchsvolles Kennerspiel mit Modulsystem für viel Variation
+ Viele tolle Elemente von Russian Railroads in etwas zugänglicherer Verpackung
+ Trotz Ähnlichkeiten auch viel Neues und Eigenständiges
+ Strecken bauen und über Karten fahren macht wieder sehr viel Spaß
+ Module bieten sehr viel Abwechslung und sogar ein ganz anderes Spielgefühl (Mord im Orient Express)
– Gegen Experten zieht jeder Neuling oder Familienspieler den Kürzeren
– Mord im Orient-Express Modul ist lustig, kann aber auch frustrieren
– Russian Railroads mit Erweiterung bleibt das bessere Expertenspiel

CRON 8,1/10
+ zugänglicher als Russian Railroads
+ verschiedene Module steigern den Wiederspielreiz
+ großes Kartenspiel, fühlt sich wie ein Brettspiel an
+ ich werd durch solche Spiele doch noch zum Eisenbahner…
– insbesondere im 4-Spieler-Spiel viel Platz auf dem Tisch nötig
– „Mord im Orient Express“-Modul erst ab 3 Spielern zu empfehlen
– einige Symbole sind auf den kleinen Karten ziemlich winzig

WIE DER VERLAG DAS SPIEL BESCHREIBT
In FIRST CLASS spielen wir ehrgeizige Firmengründer und direkte Konkurrenten von Georges Nagelmackers, dem
Gründer und Initiator des „Orient Express“. Wie er versuchen wir, möglichst viele gut zahlende Passagiere für eine prestigeträchtige Fahrt zu gewinnen. Dabei versuchen wir unter anderem mit den komfortabelsten Waggons zu punkten. Am Ende wollen wir die beste Möglichkeit anbieten in den Orient zu reisen. Dazu gibt uns das Spiel vielerlei Möglichkeiten an die Hand und viele Wege können zum Sieg führen. Es einfach mal auszuprobieren und einen schönen Zug zu bauen, kann nicht falsch sein.
Aber Vorsicht, es befinden sich nicht nur ehrenwerte Leute im Orient Express. Ab und an kann es zu einem Kriminalfall kommen …

▶Unsere T-Shirts gibt es hier: http://www.hunterundcron.de/shop

▶Tisch von Geeknson: http://www.geeknson.com/?page_id=692

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

Hunter & Cron werden unterstützt von:

http://www.spiele-offensive.de: Noch nie war Spiele kaufen und leihen so einfach.

http://www.brettspielgeschaeft.de: Dein Brettspiel-Fachgeschäft in Berlin mit der größten Auswahl.

http://www.gameswelt.de: Dein Videomagazin mit News, Tests, Spezials, Videos.

▶Hunter & Cron Logo designed by Klemens Franz: http://www.atelier198.com/

first-class

Bewertung dieses Spiels durch unsere Zuschauer

One Comment on “First Class: Unterwegs im Orient Express – Review #199”

  1. Zu Crons Frage nach einem SciFi-Eisenbahnspiel: „2038: Tycoons of the Asteroid Belt“ würde da wohl reinpassen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.