Die Kutschfahrt zur Teufelsburg – Alte Schätze mit Nick Nack

Hunter2006, Brettspiel Rezensionen, Partyspiele, Schmidt Spiele, Videos mit Nick-NackLeave a Comment

Daniel alias Nick-Nack startet heute eine neue Reihe, in der er euch etwas ältere Spiele vorstellen möchte, die es aber verdienen, nicht vergessen zu werden.

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen willst, dann benutze beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Vielen Dank.

Die Kutschfahrt zur Teufelsburg bei Spiele-Offensive kaufen

Die Kutschfahrt zur Teufelsburg bei Amazon kaufen

Die Kutschfahrt zur Teufelsburg bei Milan-Spiele kaufen

Auf Patreon kannst Du uns dauerhaft unterstützen.

▶Patreon: https://www.patreon.com/hunterundcron

DIE KUTSCHFAHRT ZUR TEUFELSBURG
von Michael Palm, Lukas Zach
Schmidt Spiele / Adlung Spiele (2006)

Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Spieleranzahl: 3-10 Spieler
Spielzeit: 30 Min.
Preis: ca. 10,- €

WIE DER VERLAG DAS SPIEL BESCHREIBT
Die Kutschfahrt zur Teufelsburg ist ein geheimnisvolles Kartenspiel für 3-10 Spieler ab 12 Jahren von Michael Palm und Lukas Zach. Das Spiel besteht aus 60 illustrierten Karten und die Spieldauer beträgt 30-60 Minuten (bei 9-10 Spielern länger). Die optimale Spieleranzahl für den Einstieg ist 4-8.
Alle Spieler sind Reisende in einer Kutsche auf dem Weg zur Teufelsburg, aber niemand in der Kutsche weiß, wer Freund und wer Feind ist.
Jeder Spieler bekommt zu Beginn des Spieles im Geheimen die Zugehörigkeit zu einer der beiden verfeindeten Geheimgesellschaften zugelost. Außerdem bekommt jeder einen geheimen Beruf mit einer speziellen Fähigkeit. Man hat Anfangs keine Ahnung wer die anderen sind und zu welcher Gesellschaft sie gehören.
Um das Spiel zu gewinnen muß jede Gesellschaft gemeinsam drei bestimmte Objekte sammeln. Dafür muß man während des Spiels zunächst herausfinden wer die eigenen Verbündeten sind und anschließend wo die drei Objekte zwischen den anderen Gegenständen zu finden sind, bzw. wer sie im Besitz hat.
Um an diese Informationen zu gelangen muß man seine Gegenstände geschickt mit seinen Mitspielern tauschen, denn jeder Gegenstand hat einen speziellen Effekt, der eintritt, wenn man ihn wegtauscht, z.B. „Tauschst du das Monokel weiter, darfst du dir die Gesellschaft deines Tauschpartners anschauen.“.
Doch auch wer sich mutig ins Handgemenge wirft gelangt an wichtige Informationen, denn der Gewinner dieses Kampfes darf in die Karten des Verlierers schauen oder ihm sogar eine stehlen. Aber es ist Vorsicht geboten, denn alle Spieler können dem Angreifer oder Verteidiger eines Kampfes helfen. Wenn sie deine Identität kennen, du aber nicht ihre, ist es riskant sich in einen Kampf zu stürzen.
Die Gesellschaft, die zuerst ihre drei Objekte zusammen hat und hinzu erfolgreich ihren Sieg verkündet, gewinnt das Spiel.
Die Kutschfahrt zur Teufelsburg hat eine besondere Spielatmosphäre, denn du kannst niemals sicher sein, ob jemand dich aufrichtig unterstützt, weil er zu deiner Gesellschaft gehört oder, ob er nur vorgibt dein Freund zu sein!

Hunter & Cron werden unterstützt von:

http://www.spiele-offensive.de: Noch nie war Spiele kaufen und leihen so einfach.

http://www.brettspielgeschaeft.de: Dein Brettspiel-Fachgeschäft in Berlin mit der größten Auswahl.

http://www.gameswelt.de: Dein Videomagazin mit News, Tests, Spezials, Videos.

▶Hunter & Cron Logo designed by Klemens Franz: http://www.atelier198.com/

Die Kutschfahrt zur Teufelsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.