Die Kolonisten – Review #207

Hunter2016, Brettspiel Rezensionen, Expertenspiele, Hunter & Cron - Patreon Award, Lookout Spiele, Solo-Variante enthalten4 Comments

Wir rezensieren das neue große Lookout-Vielspieler-Spiel, das neue Maßstäbe in Sachen Aufbaustrategie setzt.

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen willst, dann benutze beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Vielen Dank.

Die Kolonisten bei Spiele-Offensive kaufen

Die Kolonisten bei Amazon kaufen

Die Kolonisten bei Milan-Spiele kaufen

Auf Patreon kannst Du uns dauerhaft unterstützen.

▶Patreon: https://www.patreon.com/hunterundcron

▶Unsere T-Shirts gibt es hier: http://www.hunterundcron.de/shop

DIE KOLONISTEN
von Tim Puls
Lookout (2016)

Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Spieleranzahl: 1-4 Spieler
Spielzeit: 30-360 Min.
Preis: ca. 70,- €

Patreon Award 2017: Beste Soloviariante

HUNTER 9,0/10
+ Moderne Aufbaustrategie im Vielspieler-Brettspiel-Format
+ Vom 1. Zug an hochkomplex
+ Entfaltet ähnliche Sogwirkung wie die Vorbilder am Computer
+ Sehr gutes Solo-Spiel
– Wenig Interaktion, die eher stört
– Zu hohe Downtime und Spielzeit bei mehr als 2 Spielern

CRON 8,6/10
+ ein wahrhaft episches Stragiespiel!
+ echtes „Anno-Aufbaustrategiegefühl“ als Brettspiel
+ eine gigantische Materialschlacht mit einer Vielzahl an Möglichkeiten
+ das Erstlingswerk von Tim Puls – da ist man schon jetzt gespannt auf mehr 🙂
– entfaltet seine volle Kraft, wenn man auch alle 4. Zeitalter spielt – aber dauert dann halt auch ewig…
– das richtige „Abspeichern“ ist sehr zeitaufwendig, da wünscht man sich dann doch einen Computer herbei
– im letzten Zeitalter stößt das Ressourcen-Management so langsam an seine Grenzen

WIE DER VERLAG DAS SPIEL BESCHREIBT
Der Kaiser hat euch mit der Aufgabe betraut, eine neue Gemeinde zu gründen und sie zu Glanz und Wohlstand zu bringen. Um ihm zu beweisen, dass sein Vertrauen in euch nicht unbegründet ist, entsendet ihr euren Verwalter ins Herz der Kolonie, damit er den Bau von Wohnstätten in Auftrag gibt, um Kolonisten in eure Gemeinde zu locken.

▶Tisch von Geeknson: http://www.geeknson.com/?page_id=692

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

Hunter & Cron werden unterstützt von:

http://www.spiele-offensive.de: Noch nie war Spiele kaufen und leihen so einfach.

http://www.brettspielgeschaeft.de: Dein Brettspiel-Fachgeschäft in Berlin mit der größten Auswahl.

http://www.gameswelt.de: Dein Videomagazin mit News, Tests, Spezials, Videos.

▶Hunter & Cron Logo designed by Klemens Franz: http://www.atelier198.com/

die-kolonisten

Bewertung dieses Spiels durch unsere Zuschauer

4 Comments on “Die Kolonisten – Review #207”

  1. Das Spiel würde mich sehr interessieren, aber Euer Abraten bezüglich 4 Spieler sollte ich mir doch zu Herzen nehmen. Das wäre nämlich genau die Größe der Gruppe, in der ich es am ehesten spielen könnte. Und nur für Solopartien scheue ich eigentlich auch die Anschaffung. Davon abgesehen habe ich für meine Gruppe erst kürzlich das (überarbeitete) „Through the Ages“ zugelegt, das wohl ähnlich lange Partien mit sich bringt. Wir haben dafür zum Glück die Lösung mit den „Extra-Tisch“. Bislang erst eine Partie der „Einsteiger-Variante“ (mit nur 2 der 3 Zeitalter und leicht vereinfachten Regeln) gespielt, die dann auch knapp über 2 Abende (7-10 Stunden) gedauert hat. Kennt Ihr TtA eigentlich auch? Wie würdet Ihr dann die beiden Spiele vergleichen?

    Danke in jedem Fall für das schöne, ausführliche Review. Auch wenn ich mir „Kolonisten“ jetzt wohl nicht sofort deswegen holen werde, hoffe ich doch, dass ich es mal wo spielen kann.

  2. Mit dem extra Tisch könnt ihr schon überlegen. Eine Epoche schafft man auch zu viert locker an einem Abend, wenn alle schnell spielen auch mehr. Aber man braucht halt mehrere Sitzungen oder einen ganzen Tag für die komplette Partie. Und man muss natürlich etwas Geduld haben wenn die Mitspieler am Zug sind.

    1. Danke für die Antwort! Das Spiel ist jedenfalls definitiv noch nicht von mir abgeschrieben. Aktuell wirds aber noch etwas eng angesichts der anderen Neuerscheinungen wie GWT und einigen noch zu spielenenden „Altbeständen“.

  3. Hallo Hunter & Cron.

    Ich hätte mir vielleicht noch einen kritischen Kommentar von euch zu folgendem gewünscht: Der Verlag labelt das Spiel als „Kennerspiel“. Ich finde es grundsätzlich grenzwertig, wenn ein Verlag sich ein Label verpasst, dessen Kriterien er eigentlich gar nicht selbst bestimmt. Die Spiel-des-Jahres-Jury ist selbst noch dabei dieses Label mit Leben zu füllen und zum Familien- und Expertenspiel abzugrenzen. Die kritischen Kommentare zur diesjährigen Nominierungsliste zeigen, wie unscharf dies bislang geschehen ist. In diesem Fall finde ich es aber doppelt ärgerlich, da die Kolonisten offensichtlich ein hoch komplexes Expertenspiel ist. Das ist eigentlich schon ein bewusste Falschangabe des Verlages.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.