Broom Service (Kennerspiel des Jahres 2015) – Review #84

Hunter2015, alea, Brettspiel Rezensionen, Kennerspiel des Jahres, Kennerspiele, RavensburgerLeave a Comment

Share this Post

BROOM SERVICE (deutsch / englisch)
von Andreas Pelikan & Alexander Pfister
alea / Ravensburger Spieleverlag (2015)

Kennerspiel des Jahres 2015

Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: ca. 45 – 75 Min.

Preis: ca. 35,00 €

Link zu unserer Beispielrunde

HUNTER 7/10
+ Rundes Kennerspiel mit ungewöhnlichem Mechanismus
+ Doppelseitiger Spielplan und viele Varianten
+ Taktisch anspruchsvoll durch das Lesen der Gegner
– Thematisch hätte man mehr draus machen können
– Kartenmechanismus kann auch frustrieren

CRON 8/10
+ toller Mechanismus mit der Rollenauswahl und den „mutigen & feigen“ Aktionen
+ funktioniert dank den „Verwunschenen Rollen“ in jeder Besetzung gut
+ mehrere Varianten enthalten
+ alternativer Spielplan auf der Rückseite
– Farbenknall des Spielbretts trifft garantiert nicht jeden Geschmack
– Spiel wirkt optisch „familienfreundlicher“, als es wirklich ist

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen wollt, benutzt beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Vielen Dank.

Broom Service bei Amazon kaufen.
Broom Service bei Spiele-Offensive kaufen.
Broom Service bei Milan-Spiele kaufen.

DAS SPIEL
Offizielle Spielbeschreibung: Gehen den 2-5 Spielern die Zaubertränke aus? Und es müssen neue her? Dann ist es Zeit für sie, den „Broom Service“ zu rufen. Denn kaum angefordert, schwingen sich die fixen Hexen schon auf ihre flotten Besen und schwärmen mit zahlreichen Fläschchen im Gepäck ins magische Reich aus. Ob es um die Herstellung oder um das Ausliefern der Zaubertränke geht, ob Helfer wie Wurzelsepp, Fruchtzwergl oder Donna Wetta zur Seite stehen, immer geht es darum, die richtige Karte im rechten Moment auszuspielen. Es ist wie verhext!
Ein unterhaltsames Karten-Brettspiel für alle, die einen lang anhaltenden Spielspaß mit viel Interaktion und Abwechslung suchen.

BESONDERHEIT
Bei BROOM SERVICE leiten wir als Spieler einen Zaubertranklieferservice, der von Hexen, Druiden und Helfern wie dem Wurzel- und Kräutersammler betrieben wird. Wir stellen mit Hilfe unserer Sammler Zaubertränke her, um diese dann mittels der Hexen und Druiden möglichst gewinnbringend in unterschiedlichen Gebieten der äußerst farbenfrohen magischen Welt zu verkaufen. Zu Beginn jeder der sieben Runden wählt dazu jeder Spieler verdeckt 4 von seinen 10 unterschiedlichen Rollenkarten aus. Haben alle ihre Wahl getroffen, beginnt der Startspieler und spielt seine erste Rollenkarte offen aus. Dabei muss er sich direkt entscheiden: Ist er mutig… oder eher feige? Denn jede Rolle verfügt über eine „mutige“ und eine „feige“ Aktion. Die mutige Aktion ist wesentlich einträglicher, aber auch nicht ungefährlich. Spiele ich eine „mutige Berghexe“ und nach mir kommt ein weiterer Spieler, der ebenfalls eine „Berghexe“ auf der Hand hat und sie ebenfalls „mutig“ spielt, gehe ich vollkommen leer aus. Die feigen Aktionen sind deutlich schwächer, allerdings dürfen sie auch garantiert und sofort ausgeführt werden. Da kann einem kein anderer Spieler ins Handwerk pfuschen. Ein Teufelskreis! Die anderen Spieler kommen einem allerdings nicht nur beim Ausspielen der Rollenkarte in die Quere, sondern zusätzlich auch noch auf dem Spielplan: In den unterschiedlichen Gebieten gibt es zahlreiche Türme, welche sozusagen die Lieferaufträge symbolisieren – aber die wirklich punkteträchtigen können jeweils nur einmal beliefert werden. Hinzu kommt, dass einige Gebiete auf dem Spielplan zunächst noch nicht einmal zu betreten sind, da hier magische Gewitterwolken den Weg blockieren und wir uns erst mit Hilfe der „Wetterfee“ (eine der Rollenkarten) Platz verschaffen müssen. Es ist einfach… wie verhext. Spielen weniger als 5 Spieler mit, liegen in jeder Runde übrigens noch sogenannte „verwunschene Rollen“ offen aus: Sie dürfen zwar trotzdem gewählt werden, allerdings wird ihr Einsatz mit 3 Siegpunkten Abzug bestraft. Es liegen außerdem noch mehrere Varianten bzw. Ergänzungen dem Spiel bei: „Sturmwolken“, „Bergplättchen und Amulette“, „Waldplättchen“ und „Hügelplättchen“, die das Spiel abwechslungsreicher, aber auch komplexer machen.

TRIVIA
BROOM SERVICE greift den Kartenmechanismus aus WIE VERHEXT (alea, Ravensburger Spieleverlag, 2008) auf und entwickelt ihn nun zum Brettspiel weiter.

▶Link zur Spielregel: http://www.ravensburger.com/content/wcm/mediadata/pdf/Microsites/Alea/Broom%20Service/Broom_Service_DE.pdf

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

▶Hunter & Cron Logo designed by Klemens Franz: http://www.atelier198.com/

Broom Service

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.