Brettspieladventskalender 2021 – Päckchen 5

Hunter and FriendsBrettspiel Adventskalender, Videos mit Hunter und Melli1 Comment

Es geht wieder los! Weihnachten steht vor der Tür und wir haben für euch auch in diesem Jahr einen Brettspieladventskalender. Heute könnt ihr gleich zwei Spiele gewinnen. Kommentiert dafür bis zum 5.12.2021 24Uhr hier auf YouTube!
Viel Erfolg!:)

▶Heroquest könnt ihr hier vorbestellen: https://amzn.to/3DcTUmk

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen willst, dann benutze beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Vielen Dank.

Brettspiele bei Spiele-Offensive kaufen

Brettspiele bei Amazon kaufen

Brettspiele bei Meeplebox kaufen

Brettspiele bei Milan-Spiele kaufen

Brettspiele bei Boardgamerock kaufen (Schweiz)

 

▶10% Rabatt auf Brettspiel-Tshirts & mehr von Mr. Meeple mit dem Code “Hunter”: https://meeple.info/

 

Über Patreon, Steady oder eine Youtube-Kanalmitgliedschaft kannst Du uns dauerhaft unterstützen:

▶YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC5uR9cEN3etLSUxDcm_eklg/join

▶Patreon: https://www.patreon.com/hunterundcron

▶Steady: https://steadyhq.com/de/hunterundcron

 

Unsere T-Shirts, Rucksäcke und Brettspiele in der Hunter & Cron Edition gibt es hier: ▶http://www.hunterundcron.de/shop

 

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

 

Hunter & Friends werden unterstützt von:

http://www.spiele-offensive.de: Noch nie war Spiele kaufen und leihen so einfach.

https://www.rathskellers.com: Von Hand gefertigte Spieltische.

 

▶Hunter & Friends Logo designed by Klemens Franz: http://www.atelier198.com/

▶Lob & Tadel Musik: Life of Riley – Kevin McLeod

▶Hunter & Friends Abspannmusik: TheFatRat – Unity

One Comment on “Brettspieladventskalender 2021 – Päckchen 5”

  1. Sich dazu Gedanken zu machen, ist nur der Anfang.

    Die Plastikfolie wegzulassen, ist ein Schritt auf dem Weg..
    Das Spiel Canopy Walk (KS-Kampagne) wurde in einer bedruckten stabilen Papierhülle zum Schutz der Schachtel ausgeliefert.
    Fish ‘n’ Flips halte ich für eine rundum gelungene, thematische Umsetzung des Konzepts Umweltthema und Nachhaltigkeit.

    Die generelle Reduktion des Schachtel-Volumens (keine im Verhältnis zum Spielmaterial unnötig großen Kartons) wäre ideal, und wir hätten alle Platz für mehr Spiele pro Regal – was als Chain Reaction weniger Regalproduktion erfordert… 😉

    Im kleinen, leicht umsetzbaren Rahmen zur Ressourcen-Schonung kann man Roll and Write-Blätter laminieren und abwaschbare Folienstifte nutzen.

    Nachhaltigkeit umfasst natürlich nicht nur nachwachsende Rohstoffe mit Öko-Zertifikat und deren umweltfreundliche Be-/Verarbeitung, sondern vor allem das Verkürzen der Transportwege.

    Ein Ansatz könnte sein, seitens der *Spielentwickelnden* online alle notwendigen Files zur Verfügung zu stellen, um jeweils vor Ort Spielmaterial modular selbst zu herzustellen; besser noch in einem “Spielegeschäft” der Zukunft herstellen zu lassen, das z.B. über Qualitätsdrucker (sowohl Papier/Karton/Folie als auch 3D) verfügt.
    Zum Angebot dort sollten auch Holzmaterialien aus regionalem/r Anbau/Produktion gehören.

    Für Basismaterial kann ich mir dann ein Baukasten-System vorstellen, d.h. ich brauche keine zehn nahezu identischen Würfel-Sets in zehn verschiedenen Spieleschachteln, sondern ein bis zwei reichen aus, um sie in allen zehn Spielen zu nutzen.
    [Entsprechend verfahren mein Mann und ich bereits mit Spiele-Pimps, d.h. wir nutzen einen Pool an Metallmünzen und realistischen Ressourcen für diverse Spiele.
    Letzere müssen auch nicht zwingend aus Polyresin sein:
    Es ist erstaunlich, wie realistisch echte kleine Kies-Steinchen oder Holzstückchen aussehen… 😉 ]

    Man könnte sich ein Grundsortiment an Standard-Meeples/Pöppeln/Klötzchen/Ressourcen/Würfeln/… in den eigenen Lieblingsfarben zusammenstellen und dann per Code-Liste für das jeweilige Spiel nur die “speziellen” Materialien herstellen (lassen).
    Die Nutzung des entsprechenden Codes sollte dann direkt “Tantiemen” für die *Entwicklenden* generieren.

    Für Nachhaltigkeit bin ich auf jeden Fall bereit, mehr zu bezahlen.
    Andernfalls bezahlen wir mit der weiteren Zerstörung der Umwelt auf unserem Planeten, zu dem es – bei allem spielerischen Terraforming des Mars – auf absehbare Zeit keine Alternative gibt.

    just my two cents
    Liebär Gruß von Leo 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert