Brettspiel Begriffe erklärt #16 – Custom Dice

HunterBrettspiel Begriffe3 Comments

Was ist ein oder was bedeutet Custom Dice?

In dieser Video-Reihe versuchen wir Euch jede Woche einen Begriff aus der Brettspiel-Welt zu erklären. Dabei ist uns besonders wichtig, Euch zu zeigen, wie wir den Begriff selber in unseren Videos verwenden. Wir wollen schließlich, dass Ihr uns versteht. Unsere persönliche Definition dieser Begriffe erhebt keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

▶Alle Videos unserer Reihe “Brettspiel Begriffe erklärt”: http://bit.ly/huc_begriffe

▶ Das “offizielle” Brettspiel-Wörterbuch findet ihr hier: https://boardgamegeek.com/wiki/page/Glossary

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen wollt, benutzt beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Vielen Dank.

▶Brettspiele bei Spiele-Offensive kaufen: http://bit.ly/1spkvqX

Auf Patreon könnt ihr uns dauerhaft unterstützen.

▶Patreon: https://www.patreon.com/hunterundcron

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

Hunter & Cron werden unterstützt von:

http://www.spiele-offensive.de: Noch nie war Spiele kaufen und leihen so einfach.

http://www.brettspielgeschaeft.de: Dein Brettspiel-Fachgeschäft in Berlin mit der größten Auswahl.

http://www.spieltraum-shop.de: Der Laden rund ums Spiel in Osnabrück.

▶Hunter & Cron Logo designed by Klemens Franz: http://www.atelier198.com/

3 Comments on “Brettspiel Begriffe erklärt #16 – Custom Dice”

  1. Der D12 aus „Dead of Winter“ soll ja einer der beliebtesten Custom Die überhaupt sein.

    An der Größe alleine würde ich dem Begriff aber nicht festmachen, oder würdet ihr Michael Schanzes Tiebreaker-Würfel aus „1, 2 oder 3“ auch dazu einordnen? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.