Brettspiel Begriffe erklärt #11 – Kramerleiste

HunterBrettspiel Begriffe4 Comments

Was ist oder was bedeutet Kramerleiste?

In dieser Video-Reihe versuchen wir Euch jede Woche einen Begriff aus der Brettspiel-Welt zu erklären. Dabei ist uns besonders wichtig, Euch zu zeigen, wie wir den Begriff selber in unseren Videos verwenden. Wir wollen schließlich, dass Ihr uns versteht. Unsere persönliche Definition dieser Begriffe erhebt keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

▶Alle Videos unserer Reihe “Brettspiel Begriffe erklärt”: http://bit.ly/huc_begriffe

▶ Das “offizielle” Brettspiel-Wörterbuch findet ihr hier: https://boardgamegeek.com/wiki/page/Glossary

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen wollt, benutzt beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Vielen Dank.

▶Brettspiele bei Spiele-Offensive kaufen: http://bit.ly/1spkvqX

Auf Patreon könnt ihr uns dauerhaft unterstützen.

▶Patreon: https://www.patreon.com/hunterundcron

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

Hunter & Cron werden unterstützt von:

http://www.spiele-offensive.de: Noch nie war Spiele kaufen und leihen so einfach.

http://www.brettspielgeschaeft.de: Dein Brettspiel-Fachgeschäft in Berlin mit der größten Auswahl.

http://www.spieltraum-shop.de: Der Laden rund ums Spiel in Osnabrück.

▶Hunter & Cron Logo designed by Klemens Franz: http://www.atelier198.com/

4 Comments on “Brettspiel Begriffe erklärt #11 – Kramerleiste”

  1. hey,

    ich finde es gut, dass ihr einige Begriffe erklären/definieren wollt. So reden dann alle über das Gleiche, wenn es z.b. und Eurogames geht und Personen denen ein Eurogame vorher kein Begriff war können dann immerhin irgendwo nachlesen/nachschauen was mit dem Begriff gemeint ist.

    Aber Kramerleiste zu erklären finde ich etwas sinnlos. Nennen wir es einfach Punkteleiste (so wie es jeder nennen würde wenn er/sie den Herrn Kramer nicht kennt) und jeder weis worum es geht.

    Eure bisherigen Videos zu den Begriffserklärungen finde ich sehr gut für Leute die das Hobby Spiele erst für sich entdecken!

    1. Hallo Mario,

      es gibt bestimmt Begriffe, die man vielleicht durch sinnvollere ersetzen könnte. Aber uns geht es hier nicht darum, die Leute zu irgendetwas zu erziehen, sondern einfach nur zu erklären, was es halt so gibt.

      Viele Grüße,

      Hunter

  2. Ich finde das ganz und gar nicht sinnlos. H&C erklären hier einfach Begriffe, wie man sie überall liest und hört, dass Neulinge sich darunter besser etwas vorstellen können.
    Und „Kramerleiste“ gehört definitiv dazu, da dieser Begriff immer wieder und wieder und überall zu lesen ist, wenn von Brettspielen die Rede ist.
    H&C erklären den Leuten, die diesen Begriff nicht kennen, eben dass die Punkteleiste eines Spiels gemeint ist.

  3. Wolfgang Kramer hat insgesamt fünfmal den Preis „Spiel des Jahres“ gewonnen und ist damit Rekordhalter. Dies waren:

    1986 Heimlich und Co
    1987 Auf Achse
    1996 El Grande (zusammen mit Richard Ulrich)
    1999 Tikal (zusammen mit Michael Kiesling)
    2000 Torres (zusammen mit Michael Kiesling)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.