7 Wonders Duel – Brettspiel – Let’s Play

Hunter2015, Asmodee, Let's Play Brettspiele, Repos Production, Zwei-Personen-Spiele1 Comment

7 WONDERS: DUEL (deutsch / englisch)
von Antoine Bauza, Bruno Cathala
Repos Production, Asmodee (2015)

Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: ca. 30 Min.

Preis: ca. 25,00 €

HUNTER 8,5/10
+ Sehr gute Umsetzung für 2 Personen
+ 7 Wonders-Feeling und doch ein ganz eigenständiges Spiel
+ Sehr cooler Spielaufbau
+ Tolle Spannungsmomente durch die verdeckten Karten
– Recht grübellastig

CRON 8,4/10
+ perfektes 7 Wonders Spielgefühl für 2 Spieler
+ funktioniert absolut großartig als 2-Spieler-Spiel
+ keine Karten weitergeben, sondern spannende Kartenpyramide
+ vorzeitiger Sieg durch militärische oder wissenschaftliche Überlegenheit möglich
+ schnell gespielt und absolut hoher Wiederspielreiz
– Das originale 7 Wonders bleibt das bessere 7 Wonders

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen wollt, benutzt beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Vielen Dank.

7 Wonders Duel bei Spiele-Offensive kaufen.

WIE WIR DAS SPIEL BESCHREIBEN:
Wer 7 WONDERS kennt, wird sich auch bei 7 WONDERS DUEL sofort heimisch fühlen: Gestaltung der Karten und ein Teil des Spielablaufs wirken angenehm vertraut, dennoch haben sich am Spielablauf in der 2-Spieler-Version nun doch einige Aspekte geändert. Ein Spiel beginnt natürlich, wie auch im großen Bruder, mit dem ersten Zeitalter, gefolgt vom zweiten Zeitalter und endet mit dem dritten Zeitalter. Zu Beginn jedes Zeitalters wird die Kartenauslage in Form einer Art Pyramide vorbereitet, in der sich die einzelnen Kartenreihen überlappen. Die Auslage ist in jedem Zeitalter anders gestaltet – doch stets liegen dabei einige Kartenreihen offen und andere verdeckt. In seinem Zug muss der aktive Spieler eine Karte aus der Auslage nehmen, die nicht von einer anderen Karte überdeckt wird. Zu Beginn steht also nur die unterste Reihe zur Verfügung, während sich die Spieler im Verlauf des Zeitalters Schritt für Schritt durch die Auslage arbeiten, bis alle Karten genutzt wurden. Die ausgewählte Karte kann nun auf drei verschiedene Arten verwendet werden: Sie kann als Gebäude gebaut werden, indem die aufgedruckten Baukosten bezahlt werden; sie kann abgeworfen werden, um neues Geld zu bekommen (wobei man für jede abgeworfene Karte 2 Münzen erhält und zusätzlich 1 weitere Münze für jedes gelbe Gebäude in der eigenen Stadt); oder sie kann genutzt werden, um ein Weltwunder zu errichten. Dazu müssen die auf dem Weltwunder aufgedruckten Baukosten bezahlt werden und die Karte wird unter das Wunder geschoben. 8 der 12 Weltwunder sind bei jeder Partie im Spiel, 4 auf der Seite jedes Spielers – doch sobald das 7. Wunder gebaut wurde, landet das 8. Wunder ungenutzt in der Schachtel. Nachdem alle 20 Karten der Auslage gespielt wurden, endet das Zeitalter und die Kartenauslage des nächsten Zeitalters wird vorbereitet. Noch ein kurzer Blick auf die militärischen Karten in 7 WONDERS DUEL: Wenn ein Spieler ein rotes Militärgebäude spielt, bewegt er den Konfliktmarker auf einer speziellen Anzeige entsprechend der Anzahl der abgebildeten Schilder in Richtung seines Gegners. Erreicht der Konfliktmarker dabei die gegnerische Hauptstadt, endet das Spiel sofort und der angreifende Spieler hat durch militärische Überlegenheit gewonnen. Komplett auf Militär zu verzichten, könnte also eine gefährliche Taktik sein. Allerdings ist nun auch ein vorzeitiger Sieg durch wissenschaftliche Überlegenheit möglich: Es gibt 7 verschiedene Forschungssymbole im Spiel und sobald ein Spieler 6 verschiedene davon besitzt, gewinnt er ebenfalls das Spiel. Falls es keinen Sieg durch militärische und wissenschaftliche Überlegenheit gibt, werden nach Abschluss des dritten Zeitalters die Siegpunkte berechnet und der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt.

WIE DER VERLAG DAS SPIEL BESCHREIBT:
In 7 Wonders Duel stehen sich zwei Spieler direkt gegenüber, zwei Zivilisationen auf dem Weg an die Spitze. Ähnlich wie im großen Bruder 7 Wonders entwickeln die Spieler ihre Zivilisation über drei Zeitalter hinweg. Sie errichten Gebäude und Weltwunder, verstärken ihre Armeen und machen wissenschaftliche Entdeckungen. Dabei ist 7 Wonders Duel schneller und noch taktischer. Eine gemeinsam Kartenauslage und direkte Konfrontation entscheiden in diesem Spiel für Zwei über Sieg und Niederlage.

WAS ES SONST NOCH ZU WISSEN GIBT:
Der große Bruder 7 WONDERS (2010, Repos Production) wurde im Jahr 2011 als „Kennerspiel des Jahres“ ausgezeichnet – als damals der Preis erstmals vergeben wurde. Im gleichen Jahr hat 7 WONDERS auch den „Deutschen Spiele Preis“ gewonnen. Wer es also immer noch nicht kennt – nachholen! Oder jetzt zumindest bei der 2-Spieler-Version DUEL zuschlagen!

▶Link zur Spielregel: http://www.rprod.com/7wonders-duel/files/rules/7-Wonders-Duel-Rules-DE.pdf

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

Hunter & Cron werden unterstützt von:

http://www.spiele-offensive.de: Noch nie war Spiele kaufen und leihen so einfach.

http://www.brettspielgeschaeft.de: Dein Brettspiel-Fachgeschäft in Berlin mit der größten Auswahl.

http://www.spieltraum-shop.de: Der Laden rund ums Spiel in Osnabrück.

▶Hunter & Cron Logo designed by Klemens Franz: http://www.atelier198.com/

7 Wonders Duel

One Comment on “7 Wonders Duel – Brettspiel – Let’s Play”

  1. Es hätte zwar nichts am Sieg geändert, aber ich glaube, Hunter hat seine Gilde nicht richtig angewendet. Wenn ich die Iconographie basierend auf dem Mehrspielerspiel richtig verstanden habe, hätte er beim Bauen massig Geld bekommen müssen und zum Schluß (wegen des Doppelpfeils) nochmal Siegpunkte für Crons blaue Gebäude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.