Mombasa – Review #110

Hunter2015, Brettspiel Rezensionen, eggertspiele, Expertenspiele, Pegasus SpieleLeave a Comment

MOMBASA (deutsch / englisch)
von Alexander Pfister
eggertspiele, Pegasus Spiele (2015)

Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: ca. 75 – 150 Min.

Preis: ca. 40,00 €

HUNTER 9,3/10
+ Hervorragendes Expertenspiel
+ Innovativer Kartenmechanismus
+ Viele strategische Optionen
+ Sehr gute, interaktive Karte
– Thema kann einem den Spaß verderben – sollte es aber nicht

CRON 8,4/10
+ großartiges Expertenspiel mit tollem Mechanismen-Mix
+ äußerst komplex, trotzdem spannend ab der ersten Partie
+ hier quillt der Rauch aus den Köpfen
+ klare Empfehlung für Vielspieler
+ funktioniert in jeder Besetzung sehr gut
– schwieriges Thema, das sich im Spiel leider nicht wiederspiegelt
– wer nicht umsichtig plant, wird zum Teil hart bestraft

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen wollt, benutzt beim Spielekauf unsere Partnerlinks. Vielen Dank.

Mombasa bei Spiele-Offensive kaufen.

WIE WIR DAS SPIEL BESCHREIBEN:
MOMBASA ist ein komplexes Strategiespiel, bei dem wir in Anteile von vier verschiedenen Kompanien (Mombasa, Kairo, Saint-Louis und Kapstadt) investieren, um so bei Spielende hoffentlich den größten Reichtum angehäuft zu haben. Dabei übernehmen die Spieler allerdings nicht die Rolle von 1 Kompanie, sondern können Anteile von allen 4 Kompanien erwerben. Das Spiel verwebt zahlreiche Mechanismen zu einem planungsintensiven Uhrwerk, bei dem die Köpfe rauchen. Bereits während der Planungsphase, mit der jede Runde beginnt, gilt es vorausschauend in die Zukunft zu planen. Jeder Spieler startet mit einem identischen Satz Handkarten, von denen er 3 auswählt und verdeckt auf seine 3 Slots im eigenen Aktionsbereich verteilt. Haben alle Spieler gewählt, werden die Karten aufgedeckt und reihum, beginnend beim Startspieler, nun die verschiedenen Aktionen ausgeführt. Unter den Aktionskarten finden sich Warenkarten, die genutzt werden können, um weitere Aktionskarten zu kaufen. Sie können aber auch verwendet werden, um auf den Anteilsleisten der vier verschiedenen Kompanien voranzuschreiten. Unter den Aktionskarten finden sich auch Buchhalter-Karten, die zwingend notwendig sind, um auf der Buchhalterleiste auf dem eigenen Tableau voranzuschreiten. Dazu muss die Buchhalterleiste aber zunächst mit passenden Büchern vorbereitet werden, die mit Bucherhalterpunkten (z.B. ebenfalls generiert durch die Buchhalter-Karte) besorgt werden können. Es winken je nach Buch unterschiedliche Belohnungen, außerdem gibt es Siegpunkte bei Spielende für den Fortschritt auf der Leiste – und es lässt sich hier auch ein zusätzlicher Slot für die Aktionskarten freischalten. Dann gibt es noch Diamantenhändler, ohne die es auf der Diamantenleiste (ebenfalls auf dem eigenen Spielertableau) nicht vorwärts geht. Auch hier winken Siegpunkte bei Spielende – und auch hier lässt sich ein zusätzlicher Slot für Aktionskarten freischalten. Außerdem gibt es noch Ausbreitungskarten, die gebraucht werden, um Handelsposten in den Regionen des Spielplans zu errichten und ggf. Handelsposten anderer Kompanien zurückzudrängen. Zusätzlich verfügt jeder Spieler noch über Bonusmarker, mit denen sich attraktive Bonus-Aktionen (Startspieler werden, Bonus für Mehrheiten in den Warenkategorien, zusätzlicher Diamantenhändler oder Buchhalter für die nächste Runde usw.) sichern lassen. Nach 7 Runden findet eine Schlusswertung statt (Geld + Wert der Kompanie-Anteile + Wert der Diamentenleiste + Wert der Buchhalterleiste) und der reichste Spieler gewinnt das Spiel.

WIE DER VERLAG DAS SPIEL BESCHREIBT:
Zu Zeiten der großen Handelskompanien machen sich die Spieler auf, um auf dem afrikanischen Kontinent Reichtum und Erfolg zu finden. Sie haben erkannt, dass Investitionen in den vier Kompanien Mombasa, Kairo, Saint-Louis und Kapstadt sehr lukrativ sind. Mit Waren wie Kaffee, Bananen und Baumwolle erwerben sie allmählich Anteile an den Kompanien. Doch der Wert einer Kompanie ist vor allem von der Ausbreitung ihrer Handelsposten in Afrika abhängig. Und um diese geschickt voranzutreiben, bedarf es so mancher taktischer Raffinesse. Schnell ist klar, dass hier mehr Verstand als Glück gefragt ist, wenn man seinen Mitstreitern überlegen bleiben möchte. Mombasa entfaltet mit fein verwobenen Mechanismen ein komplexes Netzwerk strategischer Möglichkeiten und führt dabei in außergewöhnliche spielerische Tiefen. Mit innovativem Kartenmechanismus und einem ungewöhnlichen, zuweilen unbequemen Setting, das auch zum Hinterfragen einlädt, ist es ein einzigartiges Highlight für Vielspieler und Experten.

WAS ES SONST NOCH ZU WISSEN GIBT:
MOMBASA von Autor Alexander Pfister (BROOM SERVICE, PORT ROYAL, ROYAL GOODS) hat unter seinem damaligen Titel AFRIKA 1830 im Jahr 2011 den Hippodice Autorenwettbewerb gewonnen.

▶Link zur Spielregel: http://www.eggertspiele.de/uploads/Mombasa_Regeln_DE_lr3.pdf

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

Hunter & Cron werden unterstützt von:
http://www.spiele-offensive.de: Noch nie war Spiele kaufen und leihen so einfach.
http://www.brettspielgeschaeft.de: Dein Brettspiel-Fachgeschäft in Berlin mit der größten Auswahl.
http://www.spieltraum-shop.de: Der Laden rund ums Spiel in Osnabrück.

▶Hunter & Cron Logo designed by Klemens Franz: http://www.atelier198.com/

Mombasa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.